Die Stromqualität im Blick

Energiemesslösungen für Niederspannungsnetze

Die Stromqualität im Blick

Socomec stellt auf der Hannover Messe den Netz-Analysator Diris Q800 und die Stromzähler-Baureihe Countis E vor. Weitere Neuheiten des Spezialisten für die Energieversorgung in Niederspannungsnetzen sind die USV-Baureihe Itys Pro sowie Lithium-Ionen-Energiespeicher als Batterien und als Kondensatoren.

Diris Q800 analysiert Parameter der Stromversorgung auf Abweichungen vom Normwert (Bild: Socomec GmbH)

Socomec präsentiert das multifunktionale Netz-Analysegerät Diris Q800. Der PQM-Analyzer erstellt EN50160-Konformitätsberichte, ist zertifiziert nach dem Produktstandard IEC62586-2 der Klasse A und erfüllt damit alle Anforderungen an ein absolutes Hochleistungsmessgerät. Über die Bereitstellung der Energie-Messwerte hinaus analysiert Diris Q800 Qualitätsparameter der Stromversorgung und überwacht die Stromqualität des elektrischen Netzwerks auf Abweichungen vom Normwert. Die Daten werden zwölf Monate lang auf dem internen Speicher vorgehalten. Eine integrierte Batterie sichert den Betrieb des Gerätes auch bei Stromausfall. Als Schnittstelle für jede Art von Überwachungssystem ist Diris Q800 mit zahlreichen digitalen und analogen Ein- und Ausgängen und Kommunikations-Ports wie WiFi, Ethernet, RS485, USB und GPS ausgestattet und nutzt verschiedene Protokolle wie SNTP, HTTP, HTTPS, FTP, Modbus TCP, Modbus RTU und PQDIF.

Stromzähler-Baureihe

Stromzähler in den Einspeisungen, Hauptverteilungen, Unterverteilungen sowie auf der Ebene einzelner Stromverbraucher, beispielsweise in Wohn- oder Dienstleistungsgebäuden, sind die Voraussetzung für Transparenz beim Energieverbrauch und die Weiterberechnung der verbrauchten Energie. Die Stromzähler der Baureihe Countis E erfüllen die Richtlinie EN50470, sind MID-zertifiziert und zeichnen sich durch sehr hohe Messgenauigkeit aus. Sie sind mit jedem Typ von Integration, Netzwerk und Last kompatibel; je nach Stromsensor können direkte Messwerte bis zu 6000A erfasst werden. Durch Sicherungseinrichtungen wie Rückstellsicherung und monodirektionale Zählung lässt sich jeglicher Missbrauch ausschließen. In Verbindung mit den Impuls-Konzentratoren Countis ECi ermöglichen die Zähler die Zusammenführung der Verbrauchsdaten verschiedener Energiequellen wie Elektrizität, Wasser, Gas und Druckluft. Sie sind mit einem Impulsausgang, einem RS485-Kommunikationsausgang für Modbus oder M-Bus oder einem Ethernet-Kommunikationsausgang ausgestattet, so dass die Stromzähler aus der Ferne konfiguriert und die Verbrauchswerte per Fernabfrage ausgelesen werden können.

Kleine USV-Anlage für Infrastruktur und Technik

Mit Itys Pro stellt der Anbieter eine neue USV-Baureihe für die Stromversorgung im Bereich von 10 bis 20kVA vor. Zur Auswahl stehen ein Modell mit erweiterbaren Batterien im Schrank oder Gestell und zwei Modelle mit integrierten Batterien. Die kompakten Systeme eignen sich für die kostengünstige und bedienerfreundliche Absicherung von sensiblen IT- und Nicht-IT-Anwendungen wie Serverräume in kleinen und mittelgroßen Unternehmen, medizinisch-technische Systeme und leichte Anwendungen in Industrie und Gebäudetechnik. Dabei sorgt die Doppelwandler-Technologie (VFI) für höchste Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit selbst in anspruchsvollen elektrischen Umgebungen mit Anomalien der Eingangsspannung, Überlast, Übertemperatur und ähnlichem. Ausgestattet sind die Anlagen mit einem Ethernet-Port und einer seriellen RS232-Schnittstelle sowie zwei Steckplätzen für Kommunikationsoptionen. Alle Modelle der Baureihe können über einen optionalen Netzwerkadapter aus der Ferne überwacht werden.

Mit den Stromzählern der Baureihe Countis E können direkte Messwerte bis zu 6.000A erfasst werden. (Bild: Socomec GmbH)

Statt Batterien: LithiumIonen-Energiespeicher

Anstelle herkömmlicher Blei-Säure-Batterien können für die Absicherung kritischer Anwendungen mittels USV-Anlagen auch Lithium-Ionen-Energiespeicher eingesetzt werden. Socomec stellt auf der Hannover Messe zwei Neuentwicklungen vor, die Akku-Lösung Li-Ion Battery UPS und den Kondensator Li-Ion Capacitor UPS. Beide Speicherlösungen weisen gegenüber Bleibatterien eine wesentlich höhere Leistungsdichte und einen geringeren Platzbedarf auf, sie lassen sich schneller nachladen und können bei niedrigem Wartungsaufwand erheblich länger genutzt werden. Zudem verringert ihre Temperaturbeständigkeit den Aufwand für die Klimatisierung. Li-Ion Battery UPS eignen sich für den Einsatz in IT-Infrastrukturen und Datacenter sowie für Anwendungen, die eine Backup-Zeit von bis zu 15 Minuten benötigen. Die Kondensatoren werden für Anwendungen in IT und Industrie genutzt, die empfindlich auf häufige Mikrounterbrechungen reagieren und Autonomiezeiten von einigen Sekunden bis zu mehreren Minuten benötigen. Beide Lösungen sind ROHS konform, vollständig recycelbar und frei von Gefahrstoffen.

SOCOMEC GmbH
www.socomec.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Advertisement

Anzeige

Bild: Tegon GmbH & Co. KG
Bild: Tegon GmbH & Co. KG
Modullösung mit zigtausend 
Ausstattungsvarianten

Modullösung mit zigtausend Ausstattungsvarianten

Mehr Flexibilität im Schaltschrankbau bieten modulare Systeme, die nach dem Baukastenprinzip montiert, individuell konfiguriert und zeitnah geliefert werden können. Auf dieses Marktsegment hat sich die 2020 von erfahrenen Anwendungsspezialisten gegründete Firma Tegon als neuer Anbieter modularer Schaltschrankvarianten spezialisiert. Wir interviewen die beiden Geschäftsführer Achim Grodd und Nico Kühn zur Unternehmensgründung sowie zu den Produktvorteilen und Marktperspektiven des Tegon-Schaltschranksystems.

Bild: ABB Stotz-Kontakt GmbH
Bild: ABB Stotz-Kontakt GmbH
Intelligente 
Upgrades und Updates

Intelligente Upgrades und Updates

Die digitale Revolution hat die Geschwindigkeit, mit der neue Technologien, Funktionen und Lösungen angeboten werden, in jedem Marktsektor erheblich erhöht. Aus diesem Grund wird eine Schaltanlage im Laufe ihres Lebenszyklus mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr als einmal von einer Hard- und Software-Modernisierung betroffen sein. Dies stellt eine Konsequenz der Innovationen dar, die aus der fortwährenden Suche nach immer preiswerteren, einfacheren und sofort einsatzbereiten Lösungen entstehen. Die Digitalisierung älterer elektrischer Systeme ist nun mithilfe der digitalen Lösungen von ABB Ability möglich.

100 Jahre Weco

100 Jahre Weco

Weco Contact, Hersteller von Verbindungselementen für Elektronik und Elektrotechnik, feiert das 100-jährige Bestehen.

Bild: Eplan GmbH & Co. KG
Bild: Eplan GmbH & Co. KG
Digitaler Zwilling zum Anfassen

Digitaler Zwilling zum Anfassen

Das neue Augmented-Reality(AR)-Add-on für die Cloud-Software Eplan eView Free erlaubt in Kombination mit der kostenlosen Vuforia-View-App von PTC die freie Platzierung von komplett aufgebauten Schaltschränken im virtuellen Raum. Und das ist aus Sicht von Eplan nur ein erster Schritt bei der umfassenden Nutzung des digitalen Zwillings im Schaltschrankbau.

Bild: Schneider Electric GmbH
Bild: Schneider Electric GmbH
Den Prozess im Blick

Den Prozess im Blick

Handschriftliche, zeitintensive und teils fehlerbehaftete Datenerhebungen, unzählige redundante Excel-Tabellen oder eine Vielzahl aneinandergereihter, manueller Arbeitsschritte – das sind nur einige Beispiele, die im konventionellen Schaltanlagenbau zur Tagesordnung gehören. Noch! Denn wie in fast allen Bereichen des privaten und beruflichen Lebens, schreitet die Digitalisierung auch im Fertigungsprozess von Schaltanlagen voran. Schaltanlagenbau wird digitaler – und das aus gutem Grund.

Bild: Block Transformatoren-Elektronik GmbH
Bild: Block Transformatoren-Elektronik GmbH
Einheitlich hohe Qualität bei 
gesteigerter Informationstiefe

Einheitlich hohe Qualität bei gesteigerter Informationstiefe

Die Notwendigkeit von Daten in hoher Qualität nimmt im Bereich der industriellen Planung im Maschinen-, Anlagen- und Schaltschrankbau rasant zu. Speziell im Bereich des Schaltschrankbaus ist ein Nachfragezuwachs nach umfangreichen und hochwertigen Daten deutlich spürbar. Auf diesen Impuls hin kam die Umstellung auf den neuen Eplan Data Standard für Block Transformatoren-Elektronik zum richtigen Zeitpunkt. Denn damit zu arbeiten, ermöglicht die Kommunikation über alle Engineering-Disziplinen und stellt durchgängige Daten entlang der gesamten
Wertschöpfungskette sicher.

Anzeige

Anzeige

Anzeige