Schnell und einfach montiert

Kabelkanal für alle Standardaufgaben und Ex-Kabelverschraubung

Schnell und einfach montiert

Mit dem Variox-Kabelkanal bringt Pflitsch eine flexible Installationslösung für alle Standardanwendungen im Maschinen- und Anlagenbau und Robotik und Automation auf den Markt. Mit wenigen Systemteilen und dem Variox-Schnellverbinder lässt sich ein individueller Streckenverlauf einfach und schnell realisieren. Zudem bringt das Hückeswagener Unternehmen eine sichere Kabelverschraubung für die Bereiche Ex-d und Ex-e auf den Markt.

 Der Variox-Kabelkanal ist eine flexible Installationslösung für alle Standardanwendungen im Maschinen- und Anlagenbau sowie Robotik und Automation. (Bild: Pflitsch GmbH & Co. KG)

Bild 1 | Der Variox-Kabelkanal ist eine flexible Installationslösung
für alle Standardanwendungen im Maschinen- und
Anlagenbau sowie Robotik und Automation.  (Bild: Pflitsch GmbH & Co. KG)

Aufgrund optimierter Wandstärken ist der Variox-Kanal leicht und dennoch formstabil, was Vorteile für das Handling bei der Montage bringt. Der Kanal kann ohne den Einsatz von Spezialwerkzeug schnell und einfach montiert werden. Dabei werden die vorgelochten Kanalkörper und Formteile durch die multifunktionalen Variox-Schnellverbinder zum gewünschten Streckenverlauf montiert. Mit dem Schnellverbinder und seinen Rastnasen gelingt die Montage in kurzer Zeit. Werden die Rastnasen um 30° gedreht, sind die Bauteile sicher montiert. Dies ist durch den VDE bestätigt. Der Schnellverbinder kann auch mit Schrauben montiert werden. Die Rastnasen halten dabei die Muttern beim Verschrauben sicher in Position.

Hohe Einsatzvielfalt durch Kombinationsmöglichkeit

Außerdem ist der Kabelkanal kombinierbar mit Teilen aus dem Industrie-Kanal-Programm, was die Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten um ein Vielfaches erhöht und die Flexibilität der Produktreihe ausmacht. Eine weitere Besonderheit ist der selbstverrastende Deckel, der einfach auf den Kanalkörper aufgeklipst wird. Er kann jederzeit werkzeuglos wieder geöffnet werden, um die Kabelinstallation zu ändern.

Fokussierte Teile für einfache Logistik

Das Kanalsystem besteht aus geraden Kanalelementen mit 2.000mm Länge in vier Querschnitten von 100 x 100mm bis 300x100mm – wahlweise mit geschlossenem oder gelochtem Boden. Passend dazu gibt es 90°-Formteile, T-Stücke, Endkappen und Verbinder. Mit insgesamt 42 Bauteilen hat Pflitsch das Variox-Programm übersichtlich gestaltet, was den Aufwand für Bestellung, Lagerung und Montage bei Kunden minimiert. Für das System steht das gesamte Werkzeug-, Maschinen- und Dienstleistungsprogramm des Anbieters zur Verfügung für die schnelle und saubere Bearbeitung des Kanals. Der Kabelkanal kann mit dem Pflitsch-Planungstool EasyRoute 4.0 auch als Baugruppe geplant und einbaufertig geliefert werden – auf Wunsch inklusive der Montage vor Ort.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Pflitsch GmbH & Co. KG
www.variox.net www.levelex.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: ©greenbutterfly/stock.adobe.com
Bild: ©greenbutterfly/stock.adobe.com
Damit’s auf dem 
Hochvolt-Prüfstand läuft

Damit’s auf dem Hochvolt-Prüfstand läuft

Der Trend zur E-Mobilität ist im wahrsten Sinne des Wortes hochspannend. Um die Wünsche der E-Autokunden nach hoher Reichweite mit möglichst kurzen Ladezeiten und dynamischen Fahrleistungen zu erfüllen, geht der Trend in Richtung immer höherer Systemspannungen im Antriebsstrang. Mess- und Prüftechnik für die E-Mobilität verlangt den installierten Geräten daher Höchstleistungen ab.

Bild: Alfra GmbH
Bild: Alfra GmbH
Viel mehr als Löcher

Viel mehr als Löcher

„Wir machen Löcher“. So stellte die Werkzeugmanufaktur Alfra auf ihrer ehemaligen Homepage einen der Kernbereiche des Unternehmens dar. Klingt einfach, ist es aber nicht. Denn Loch ist nicht gleich Loch und stellt Entwickler und Konstrukteure vor vielfältige Herausforderungen. Alfra, die laut eigenen Angaben als Erfinderin des Dreispalt-Blechlochers gilt, vertreibt bereits seit Ende der 70er Jahre entsprechende Betätigungshilfen für ihr Locher-Sortiment. Dazu gehören auch hydraulische Handstanzen. Wie alle Geräte aus dem Firmenprogramm werden diese ständig den Erfordernissen der Schaltschrankbaubranche angepasst. Momentan steht erneut ein Update für diese Produktlinie an.

Bild: ZVEH
Bild: ZVEH
ZVEH-Jahrestagung 2022

ZVEH-Jahrestagung 2022

Nachdem die ZVEH-Jahrestagung als Präsenzveranstaltung zwei Jahre lang pandemiebedingt ausgefallen war, kamen die Elektrohandwerke und ihre Partner aus Industrie und Großhandel vom 8. bis zum 10. Juni in Wiesbaden zusammen.

Bild: EPA GmbH
Bild: EPA GmbH
Ein- und Ausschalten 
ohne FI-Auslösungen

Ein- und Ausschalten ohne FI-Auslösungen

Die Firma EPA bietet mit den neuen NF-KC-LKY-Modellen eine Netzfiltergeneration, die serienmäßig mit der PreLeak Technology ausgestattet ist. Dadurch ist es erstmals möglich, Maschinen und Anlagen ein- und auch auszuschalten, ohne dass der Fehlerstrom-Schutzschalter ungewollt auslöst. Grund hierfür ist, dass die Filter weder beim Zu- noch beim Abschalten einen Differenzstromimpuls erzeugen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige