SCHALTSCHRANKBAU Newsletter 9 2021
Bild: ©branex/fotolia.com
Bild: ©branex/fotolia.com
Corona-Pandemie gefährdet langfristig Ingenieurarbeitsmarkt

Corona-Pandemie gefährdet langfristig Ingenieurarbeitsmarkt

Corona-Pandemie gefährdet langfristig Ingenieurarbeitsmarkt Die Corona-Pandemie hat im 3. Quartal in Folge gravierende Spuren auf dem Ingenieurarbeitsmarkt hinterlassen. Das zeigen die Zahlen für das 4. Quartal 2020 aus dem aktuellen Ingenieurmonitor, den der VDI mit dem Institut der deutschen Wirtschaft herausgibt. Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist...

mehr lesen
Bild: AquaVentus
Bild: AquaVentus
Mit grünem Wasserstoff zur erfolgreichen Energiewende

Mit grünem Wasserstoff zur erfolgreichen Energiewende

Mit grünem Wasserstoff zur erfolgreichen Energiewende Weidmüller stärkt als Gründungsmitglied von AquaVentus sein Engagement für Nachhaltigkeit. Der Förderverein, bestehend aus Forschungseinrichtungen, Organisationen und Unternehmen, will die Technologie für die Gewinnung von klimaneutralem Wasserstoff aus Offshore-Windenergie entscheidend prägen und...

mehr lesen
Bild: Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
Bild: Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
Platzsparende Kombiableiter für den NAR

Platzsparende Kombiableiter für den NAR

Platzsparende Kombiableiter für den NAR Hager hat sein Überspannungsschutz-Programm neu aufgestellt. Eine grundlegende Überarbeitung haben die Kombiableiter erfahren, mit denen sich die normativen Vorgaben zum Überspannungsschutz einfach umsetzen lassen, da sie einfach zu installieren sind. Sie vereinen Typ 1, Typ 2 und Typ 3 in einem Gerät. Bei den neuen...

mehr lesen
Bild: Wago Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Bild: Wago Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Wago erhält Auszeichnung

Wago erhält Auszeichnung

Wago erhält Auszeichnung Die Wago Gruppe hat das Siegel New Work Arbeitgeber 2021 erhalten. Damit werden Unternehmen ausgezeichnet, die individuelle Entfaltung fördern, auf Transparenz und Wertschätzung achten sowie partizipativ und flexibel organisieren und führen. Dazu habe das Unternehmen die organisatorischen, kulturellen und technischen...

mehr lesen
Bild: Hans Turck GmbH & Co. KG
Bild: Hans Turck GmbH & Co. KG
Turck: attraktiver Arbeitgeber

Turck: attraktiver Arbeitgeber

Turck: attraktiver Arbeitgeber Turck zählt zu den besten Arbeitgebern Deutschlands. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Tageszeitung Die Welt in Kooperation mit dem Marktforschungsinstitut ServiceValue. Mehr als 820.000 Befragte bewerteten insgesamt 4.009 deutsche Unternehmen hinsichtlich ihres Images und ihrer Attraktivität als Arbeitgeber, wobei...

mehr lesen
Bild: Mesago Messe Frankfurt GmbH
Bild: Mesago Messe Frankfurt GmbH
Treffpunkt für die EMV-Industrie

Treffpunkt für die EMV-Industrie

Treffpunkt für die EMV-Industrie Mit einem umfangreichen Programm präsentiert sich die EMV vom 22. - 26.03.2021 auch in ihrer digitalen Version als wichtiges Event für die EMV-Community. Knapp 50 ausstellende Firmen und Partner präsentieren ihr Produkt- und Dienstleistungsportfolio und stehen Anwendern zum Ideenaustausch bereit. Event-Teilnehmer können...

mehr lesen
Bild: Statistisches Landesamt Mecklenburg-Vorpommern
Bild: Statistisches Landesamt Mecklenburg-Vorpommern
Maschinenbau in MV wächst 2020 gegen den Trend

Maschinenbau in MV wächst 2020 gegen den Trend

Maschinenbau in MV wächst 2020 gegen den Trend Ein überdurchschnittlich starker Dezember hat dem Maschinen- und Anlagenbau in Mecklenburg-Vorpommern ein sehr gutes Jahr 2020 beschert. Entgegen dem Branchentrend steigerten die Unternehmen ihren Gesamtumsatz und die Mitarbeiterzahl. Das geht aus den Daten des Statistischen Amtes Mecklenburg-Vorpommern für...

mehr lesen

Elektroindustrie: 2020 moderater Umsatzrückgang in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Elektroindustrie: 2020 moderater Umsatzrückgang in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Die Elektroindustrie in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 13,5 Mrd.€, wovon 38% im Ausland umgesetzt wurden. Damit lag der Umsatz um 550Mio.€ oder 4% unter dem Vorjahreswert. Die Beschäftigung in den rund 560 Betrieben...

mehr lesen
Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Innovationen im Schaltschrankbau 2021

Innovationen im Schaltschrankbau 2021

Innovationen im Schaltschrankbau 2021 Das vergangene Jahr hat gezeigt, dass auch in Zeiten fehlender Präsenzveranstaltungen zahlreiche interessante Produkte für den Schaltanlagenbau auf den Markt gekommen sind. Dies ist auch in diesem Jahr der Fall. Daher veranstaltet der TeDo Verlag am 21.04.2021 das Webinar Innovationen im Schaltschrankbau 2021, in dem...

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: HMS Industrial Networks GmbH / ©Gorodenkoff/shutterstock.com
Bild: HMS Industrial Networks GmbH / ©Gorodenkoff/shutterstock.com
Groß träumen, pragmatisch starten

Groß träumen, pragmatisch starten

Das Industrial Internet of Things (IIoT) bietet fantastische Aussichten: Maschinenbauer könnten z.B. über Fernzugriff schneller auf Probleme reagieren, Reisekosten sparen und damit Service günstiger anbieten, neue Geschäftsmodelle entwickeln oder höhere Kundenzufriedenheit generieren. Anlagenbetreiber wiederum würden von höheren Anlagenverfügbarkeiten, optimierten Prozessen und damit einhergehenden Energieeinsparungen sowie vom Support durch externe Experten u.v.m. profitieren. Und dennoch geht die praktische Umsetzung von IIoT nur zögerlich vonstatten. Bedenken gibt es bei Maschinenbauern, Anlagenbetreibern und im Management gleichermaßen. Ließen sich diese durch einfach zu integrierende aber zugleich sichere Lösungen vertreiben, entstünde eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Wie kann das gelingen? Der erfolgreiche Weg zur IIoT-Integration lautet: Groß träumen, pragmatisch starten.

Bild: Schneider Electric GmbH
Bild: Schneider Electric GmbH
Öffnet die Systeme

Öffnet die Systeme

Die Digitalisierung nimmt auch im Schaltanlagenbau Fahrt auf. Im Interview mit dem SCHALTSCHRANKBAU erläutert Markus Hettig, Vice President Building Business bei Schneider Electric, welche aktuellen Herausforderungen sich dadurch lösen lassen und wie sich Betriebe diesem Thema am besten widmen sollten. Zudem verrät er uns, warum für sein Unternehmen das Engagement auf offenen Plattformen so wichtig ist.

Bild: Wago GmbH & Co. KG
Bild: Wago GmbH & Co. KG
Gemeinsame Sprache

Gemeinsame Sprache

Wer heute einen Blick auf die Entwicklung und Nutzung von Daten in den vergangenen fünf Jahren wagt, stellt fest, dass sowohl deren Umfang, Qualität und Verwendung rasant zugenommen haben. So hat sich allein in den vergangenen zehn Jahren das weltweite Datenaufkommen verzehnfacht. Bis 2025 ist eine weitere Verdreifachung des aktuellen Niveaus zu erwarten. Auch die Beschreibung von Objekten durch Daten wird immer präziser. Um dieses Datenaufkommen und den Datenaustausch effizient und fehlerfrei beherrschen zu können, sind Datenstandards unumgänglich.