Prozessautomation wächst 2016 um zwei Prozent

Prozessautomation wächst 2016 um zwei Prozent

Die elektrische Prozessautomation befindet sich nur noch auf leichtem Wachstumskurs. „Wir rechnen für dieses Jahr mit einem währungsbereinigten Wachstum von zirka 2% bei den weltweiten Auftragseingängen“, sagte Nikolaus Krüger, neu gewählter Vorsitzender des Fachbereiches Messtechnik und Prozessautomatisierung im ZVEI-Fachverband Automation.

Krüger, Vertriebsvorstand der Endress + Hauser Management AG, wurde für drei Jahre zum Vorstandsvorsitzenden des Fachbereiches gewählt. Im Vorstand bestätigt wurden: Stephan Neuburger (1. Stellv. Vorsitz), Krohne; Dr. Dirk Steinmüller, Knick; Johannes Kalhoff, Phoenix Contact und Günter Kech, Vega. Neu im Vorstand sind Eckard Eberle (2. Stellv. Vorsitz), Siemens, und Carsten O’Beirne, ABB. „ Das wirtschaftliche Umfeld bleibt nach wie vor herausfordernd, insbesondere durch die schwierigen Bedingungen im Öl- und Gasmarkt“, so Krüger. Die Mitgliedsunternehmen des Fachbereiches erwarten für 2017 ein ähnlich geringes Wachstum wie im laufenden Jahr. „ Eine präzise Prognose für 2017 ist schwierig aufgrund der globalen Unsicherheiten.“ Die Entwicklung des Ölpreises sei ebenso unklar wie die Auswirkungen des Brexit sowie die politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen in den USA. Anlass zu Optimismus gibt die Digitalisierung, die zunehmend auch in der Prozessindustrie Einzug erhält.

Thematik: News
| News
Ausgabe:

Das könnte Sie auch Interessieren

Advertisement

Anzeige

Bild: WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Bild: WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Marathonläufer mit integrierter Pulsuhr

Marathonläufer mit integrierter Pulsuhr

Kostengünstig, schnell und flexibel – die Anforderungen an die moderne Stromversorgung werden stetig höher bei gleichbleibendem Kostendruck. Dazu kommen globale Megatrends, wie z.B. Globalisierung, Konnektivität und Neoökologie (Energiewende, Bioboom), die komplette Industriezweige zu tiefgreifenden Veränderungen zwingen. In diesem Fachartikel werfen wir einen Blick auf die Wago Stromversorgung Pro 2 und wie die Themen Kommunikation und Wirkungsgrad Einfluss auf moderne Stromversorgungen im Schaltschrank haben.

Anzeige

Anzeige

Anzeige