PWC-Maschinenbau- Barometer

PWC-Maschinenbau-Barometer

Die deutschen Maschinen- und Anlagenbauer sind nach einem durchwachsenen Jahr 2015 wieder zuversichtlicher in 2016 gestartet. 82% der befragten Unternehmen rechnen mit einem Umsatzwachstum für 2016 (Vorquartal: 72%). Das durchschnittlich erwartete Umsatzplus liegt mit 4% auf dem höchsten Stand seit zwölf Monaten. Das geht aus dem aktuellen Maschinenbau-Barometer der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PWC für das 4. Quartal 2015 hervor, für das 101 Führungskräfte aus dem deutschen Maschinen- und Anlagenbau befragt wurden.

Wie aus dem Barometer hervorgeht, sind wichtige Unternehmenskennzahlen wie etwa Kosten, Preise und Gewinnmargen im vergangenen Quartal bei der Mehrzahl der Unternehmen stabil geblieben. Auch die durchschnittliche Auslastung hat sich mit 86,9% nur marginal gegenüber dem Vorquartal verändert (87,6%). Gleichzeitig sollen die Investitionen steigen: In 2016 wollen 55% (Vorquartal: 47%) der Unternehmen größere Investitionen tätigen.

Thematik: News
| News
Ausgabe:

Das könnte Sie auch Interessieren

Advertisement

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige