Eingesparte Zeit ist heute das A und O
 Klippon Connect Universalprogramm mit Push In-Anschlusstechnologie: oben befinden sich die zweipoligen Durchgangs- sowie die PE-Klemmen, darunter die vierpoligen Doppelstockklemmen. (Bild: Weidmüller GmbH & Co. KG)

Klippon Connect Universalprogramm mit Push In-Anschlusstechnologie: oben befinden sich die zweipoligen Durchgangs- sowie die PE-Klemmen, darunter die vierpoligen Doppelstockklemmen. (Bild: Weidmüller GmbH & Co. KG)

Umstieg auf Push In-Technologie

„Wir sind von der Z-Reihe auf die A-Reihe mit Push In-Anschlusstechnologie umgestiegen, weil das Anschließen der Leiter einfach schneller geht“, erläutert Jürgen Schulte Elektromeister bei Wächter. „Eingesparte Zeit ist heutzutage das A und O“, fährt er fort. Bei den neuen Reihenklemmen stecken die Monteure einfach den Leiter bis zum Anschlag in die Klemmstelle, schon ist eine sichere und gasdichte Verbindung hergestellt. Mit der Push In-Technik lassen sich Installationen bis zu 50% schneller durchführen, verglichen mit den bisherigen Zugfederklemmen. Der angeschlossene Leiter lässt sich einfach durch betätigen des farbigen Pushers entnehmen. Ein Spezialwerkzeug ist nicht erforderlich, ein handelsüblicher Schraubendreher reicht aus. Farbige Pusher unterstützen eine sichere Handhabung der Klemmstelle, alle Produktfunktionen lassen sich klar unterscheiden. Für einen effizienten Schaltschrankbau muss vor allem der Verdrahtungsaufwand minimiert werden. Genau hier setzt die Push In-Anschlusstechnologie an: Sie ermöglicht eine hohe Verdrahtungsdichte bei gutem Bedienkomfort sowie eine beschleunigte Installation. Einfach gesagt: Die Push In-Anschlusstechnologie steht für schnelles und sicheres Verdrahten sowie einfaches Handling. „Push In hat sich bei uns im täglichen Einsatz bewährt“, erklärt Jürgen Schulte. „Für uns ist es besonders wichtig, dass unsere gut qualifizierten Mitarbeiter wenig Zeit verschwenden“, führt er weiter aus. „Die schnelle Push In Anschlusstechnik hat uns die Umstellung sehr erleichtert“. Mit dem funktionsorientierten Klippon Connect-Universalprogramm lassen sich passgenaue Lösungen mit einheitlichem Standard realisieren. Wächter setzt aus dem Universalprogramm zweipolige Durchgangs-, vierpolige Doppelstock- und sechspolige Dreistockklemmen ein – hinzukommen Schutzleiterreihenklemmen. Bei ihnen ist der Fußkontakt so gestaltet, dass der Kontakt zur Tragschiene beim Aufrasten hergestellt wird. Reihenklemmen der A-Reihe überzeugen mit zwei durchgängigen Querverbindungskanälen, effizienten Markierern, einheitlichen Prüf- und Testabgriffe an jeder Klemmstelle sowie dem ausgleichenden Montagefuß. Das Klippon Connect Applikationsprogramm der A-Reihe ist für häufig wiederkehrende Anwendungen, wie z.B. die Steuerstromverteilung oder Signalverdrahtung konzipiert. Durch die hohe Anwendungsorientierung tragen diese Reihenklemmen zur Steigerung von Produktivität, Effizienz und Sicherheit bei und bieten wirtschaftliche Vorteile.

Seiten: 1 2 3 4Auf einer Seite lesen

Thematik: Allgemein
Ausgabe:
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG
www.weidmueller.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Yaskawa Europe GmbH
Bild: Yaskawa Europe GmbH
Ölfreie Druckluft

Ölfreie Druckluft

Auf saubere Druckluft sind viele Branchen angewiesen. Lebensmittel-, Getränke- und Pharmaindustrie gehören ebenso dazu wie Krankenhäuser und Gebäudetechnik. Gleichzeitig spielt in all diesen Bereichen bei der Drucklufterzeugung auch die Energieeffizienz eine wichtige Rolle, nicht nur aus Kostengründen, sondern auch im Hinblick auf Ökologie und Nachhaltigkeit. Ölfreie Schraubenkompressoren von AquaAir kombiniert mit intelligenten Regelungssystemen für das Druckluftmanagement sind hier ein Lösungsansatz. Leistungsfähige Frequenzumrichter, effiziente Motoren und darauf abgestimmte Steuerungstechnik von Yaskawa spielen bei solchen Konzepten eine Schlüsselrolle.

Bild: ABB Stotz-Kontakt GmbH
Bild: ABB Stotz-Kontakt GmbH
Zusammenarbeit zwischen ABB und Caverion: Entwicklung klimaneutraler Gebäude

Zusammenarbeit zwischen ABB und Caverion: Entwicklung klimaneutraler Gebäude

ABB, einer der weltweit führenden Technologieanbieter für elektrische Energieverteilung und Energiemanagement, und Caverion, ein in Nord- und Mitteleuropa ansässiger Experte für intelligente und nachhaltige Gebäude, haben am 8. September 2022 eine gemeinsame Vereinbarung zur Stärkung ihrer Zusammenarbeit bei der Förderung von Energieeffizienz und Nachhaltigkeit in Gebäuden unterzeichnet.

Bild: ILME GmbH
Bild: ILME GmbH
Zuverlässige Verriegelung von Steckverbindern

Zuverlässige Verriegelung von Steckverbindern

Il-Brid, der Hybrid-Steckverbinder-Verschluss der Firma Ilme, kombiniert einen Bügel aus Thermoplast mit einer integrierten Edelstahlfeder und bietet dadurch nicht nur eine verschleißarme und zuverlässige Verriegelung mit starker Haltekraft, sondern auch eine hohe Wirtschaftlichkeit, ohne auf die Betriebssicherheit zu verzichten.