Für eine bessere Schaltschrankplanung

Für eine bessere Schaltschrankplanung

Pflitsch bietet Konstrukteuren, Planern und Entwicklern durch die Integration wichtiger, technischer Produktdaten in das Eplan Data Portal Unterstützung: 2D- und 3D-Zeichnungen, Bohrschablonen sowie planungsrelevante Details sind ab sofort über das Eplan-Tool verfügbar und können direkt in die Schaltschrankplanung eingebunden werden. Das sorgt für kurze Entwicklungszeiten und eine gute Dokumentation.

 (Bild: Pflitsch GmbH & Co. KG)

(Bild: Pflitsch GmbH & Co. KG)

Der Nutzer des Eplan Data Portals kann zugreifen auf die Daten der Kabelverschraubungsbaureihe Blueglobe für Standard-, EMV- und Hygieneanwendungen, auf die im Schaltschrankbereich geforderten geteilten Kabelverschraubungssysteme Uni Split Gland und Uni Flansch sowie auf Druckausgleichselemente und Zubehör. Diese Pflitsch-Produkte lassen sich schnell und einfach in das Eplan Pro Panel des Kunden integrieren. Technische Daten und Zeichnungen sind online jederzeit verfügbar. Stücklisten mit Pflitsch-Bestellnummern können nach Fertigstellung der Schaltschrankplanung abgerufen werden. Pflitsch-Produktmanagerin Monique vom Stein erklärt, das bei Produktentwicklung Kosten- und Zeitersparnis sowie Qualitätsanforderungen eine wichtige Rolle für den Erfolg des Produktes spielen. Dazu nutzen Anwender diverse Engineering-Tools. Pflitsch hatte sich für Eplan entschieden, weil diese CAE-Lösung u.a. für die Schaltschrankplanung weltweit angewendet und aktuell von mehr als 137.000 Anwendern genutzt wird. Diese können mit dem Portal Planungs- und Entwicklungszeiten beschleunigen und ihre Dokumentation komplettieren. Die Firma hat bereits über 180 Artikel im Eplan Data Portal platziert.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
Pflitsch GmbH & Co. KG
www.pflitsch.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Advertisement

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige