Schließerschütz für vielfältige Anwendungen

Schließerschütz für vielfältige Anwendungen

Das neueste Schütz aus der Baureihe Baureihe C300 von Schaltbau ist das C320, ein Schließerschütz mit einer Nennbetriebsspannung von DC 1.500V und einem thermischen Dauerstrom von 1.000A. Das kompakte Luftschütz hat Abmessungen von 190x166x79mm.

Das Schließerschütz der Baureihe C320 ist mit Abmessungen von 190x166x79 mm sehr kompakt. (Bild: Schaltbau GmbH)

Das Schließerschütz der Baureihe C320 ist mit Abmessungen von 190x166x79 mm sehr kompakt. (Bild: Schaltbau GmbH)

Es ist mit einer elektronischen Sparschaltung ausgestattet, die eine Reihe von Vorteilen bietet: Das Schütz hat im Betrieb eine geringe Halteleistung aufgrund der hohen Kontaktdruckkräfte und den damit verbundenen geringen Übergangswiderständen über die Hauptkontakte. Die Energieeffizienz ist hoch und vor allem bei batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen von Bedeutung. Durch die großen Kontaktdruckkräfte des C320 ist der Übergangswiderstand und damit auch die Erwärmung niedrig. Weiterhin führen die Kontaktdruckkräfte zu einem hohen Bemessungskurzschluss-Einschaltvermögen von 4.000A und einer Kurzzeitstromfestigkeit von 5.000A für 1s. Auch das Grenzschaltvermögen ist mit 1.500V und 800A bei gering induktiver Last hoch. Durch diese Leistungsdaten erfüllt das Gerät eine hohe Sicherheitsperformance

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Siemens AG
Bild: Siemens AG
Siemens steigert Erlöse um 15% in Q2

Siemens steigert Erlöse um 15% in Q2

„Siemens setzt seine hervorragende Leistung fort und erzielte mehrere Rekorde, darunter Margensteigerungen und Allzeithochs bei den Ergebnissen bei Digital Industries und Smart Infrastructure sowie einen erneuten Rekord im Auftragsbestand“, sagte Roland Busch (Bild), Vorsitzender des Vorstands des Konzerns.

Bild: Sedotec GmbH &Co. KG
Bild: Sedotec GmbH &Co. KG
Nachhaltigkeit konkret

Nachhaltigkeit konkret

Spätestens seit dem Überfall auf die Ukraine haben viele Unternehmen neben den Megathemen Klimaschutz, Energieeinsparung, Nachhaltigkeit und CO2-Vermeidung auch das Thema Unabhängigkeit von den Energiepreisen im Fokus. Der Wille, Energie für die Eigennutzung selbst zu erzeugen, ist bei vielen Unternehmen hoch oben angesiedelt, lassen sich hierbei doch Kosten schnell und nachhaltig einsparen sowie der CO2-Fußabdruck verbessern. Und nie waren die Möglichkeiten größer. Alleine die Einspeisung selbst erzeugten Stroms mündet bislang noch häufig in aufwändigen Individuallösungen. Sedotec nutzt diese Steilvorlage und schafft mit zwei neuen Feldtypen eine schnelle, sichere und nachhaltige Standardlösung.