Als neuer Deutschland-Distributor von Linkbasic bietet Netzwerkspezialist IT-Budget ein Serverschrank -„Rund-um-sorglos-Paket“.

Als neuer Deutschland-Distributor von Linkbasic bietet Netzwerkspezialist IT-Budget ein Serverschrank -„Rund-um-sorglos-Paket“.

Wiesbaden, 7. November 2014 – Der Netzwerktechnik Spezialist IT-Budget erweitert sein Produktportfolio um preiswerte Allround-Server-Schränke. Produzent und neuer Partner ist das mittelständische Unternehmen Linkbasic.

 (Bild: IT-Budget GmbH)

(Bild: IT-Budget GmbH)

Ab Mitte November 2014 kooperiert die IT-Budget GmbH mit dem in Shanghai, China, ansässigen Produzent Linkbasic Information Technology Co. Ltd. Linkbasic ist seit 2001 ein international stark wachsender Produzent für alle Komponenten der passiven Netzwerktechnik. Interessant für IT-Budget Kunden sind die hochwertigen Serverschrank-Komplettlösungen, die ab sofort in 4 verschiedenen Varianten verfügbar sind. Das neue Serverschrank-Komplettpaket umfasst nicht nur das Serverschrankgehäuse, sondern bietet zusätzlich ein umfangreiches Zubehör mit 4-Fach Lüftereinheit, Fachböden, Steckdosenleiste und Transportrollen. „Dieses Zubehör benötigt zwar nicht jeder Anwender, aber da es serienmäßig im Lieferumfang enthalten ist, muss der Kunde sich nicht mehr um die aufwändige Anschaffung kümmern. Der Schrank ist also eine Art „Rund-um-Sorglos-Paket“ für unsere Kunden“, ergänzt Christoph Laves, geschäftsführender Gesellschafter der IT-Budget GmbH. Gerade zum Jahresende steigt die Nachfrage nach Investitionsgütern, da Unternehmen und Behörden vorhandenes Rest-Budget investieren möchten. Mit den preiswerten Allround-Schränken stellt IT-Budget eine Variation der 19″ Serverschränken vor, mit dem Ziel, ein möglichst umfassendes Leistungspaket für ein geringes Budget anzubieten. „Nachdem von anderen Anbietern einige Serverschrank- und Netzwerkschrank-Serien in Deutschland – mit teilweise geringer Qualität – zu extrem günstigen Preisen bei sehr umfassender Ausstattung angeboten wurden“, kommentiert Laves, „sind wir bei IT-Budget aktiv geworden und suchten nach einem zwar preisgünstigen Hersteller in Fernost, der aber trotzdem Serverschränke auf hohem europäischem Qualitätsniveau produzieren kann. Fündig wurden wir dann bei Linkbasic, einem bis dato in Deutschland unbekannten Hersteller“. IT-Budget bietet schon jetzt Deutschlands größtes Sortiment an 19″ Serverschränken an und ist stetig auf der Suche nach den aktuellsten Techniken, Trends oder auch einfach günstigen Herstellern mit qualitativ hochwertigen Produkten. Vor der Einführung der Serverschränke, wurden Musterschränke der Linkbasic Reihe auf „Herz und Nieren“ geprüft. Mit einem durchweg positiven Ergebnis. Der Erfahrungsaustausch mit anderen europäischen Distributoren bestärkte die Entscheidung und bestätigte die einfache Anwendung der Produkte. Zudem erhielt IT-Budget von den ersten Kunden durchgängig positive Rückmeldungen. Aktuell ist IT-Budget auf der Suche nach lokalen Partnern in größeren deutschen Städten, die das Linkbasic-Portfolio in ihr Produktsortiment aufnehmen.

www.it-budget.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ABB Stotz-Kontakt GmbH
Bild: ABB Stotz-Kontakt GmbH
Zusammenarbeit zwischen ABB und Caverion: Entwicklung klimaneutraler Gebäude

Zusammenarbeit zwischen ABB und Caverion: Entwicklung klimaneutraler Gebäude

ABB, einer der weltweit führenden Technologieanbieter für elektrische Energieverteilung und Energiemanagement, und Caverion, ein in Nord- und Mitteleuropa ansässiger Experte für intelligente und nachhaltige Gebäude, haben am 8. September 2022 eine gemeinsame Vereinbarung zur Stärkung ihrer Zusammenarbeit bei der Förderung von Energieeffizienz und Nachhaltigkeit in Gebäuden unterzeichnet.

Bild: ILME GmbH
Bild: ILME GmbH
Zuverlässige Verriegelung von Steckverbindern

Zuverlässige Verriegelung von Steckverbindern

Il-Brid, der Hybrid-Steckverbinder-Verschluss der Firma Ilme, kombiniert einen Bügel aus Thermoplast mit einer integrierten Edelstahlfeder und bietet dadurch nicht nur eine verschleißarme und zuverlässige Verriegelung mit starker Haltekraft, sondern auch eine hohe Wirtschaftlichkeit, ohne auf die Betriebssicherheit zu verzichten.