Zuverlässig informiert

Hochspannungsmelder und SIL3-konforme Impulsfrequenz-Messumformer

Zuverlässig informiert

Sicherheit hat bei Produkten, die im Bahnbereich zum Einsatz kommen, oberste Priorität. Die neuen Impulsfrequenz-Messumformer ProLine P16000 erfüllen die Voraussetzung zur funktional sicheren Erfassung von Drehzahl-Sensorsignalen. Ebenfalls neu ist der Hochspannungsmelder ProLine P52000 VPD zur sicheren Erkennung von Spannungen bis zu 4200V in Bahnunterwerken und auf Schienenfahrzeugen.

SIL3 Impulsfrequenz-Messumformer ProLine P16000 zur funktional sicheren Erfassung und entkoppelten Verdopplung von Drehzahlsensor-Signalen auf Schienenfahrzeugen (Bild: Knick Elektronische Messgeräte GmbH & Co. KG)

SIL3 Impulsfrequenz-Messumformer ProLine P16000 zur funktional sicheren Erfassung und entkoppelten Verdopplung von Drehzahlsensor-Signalen auf Schienenfahrzeugen (Bild: Knick Elektronische Messgeräte GmbH & Co. KG)

Zahlreiche Systeme auf Schienenfahrzeugen – von Bremsanlagen über die Antriebstechnik bis hin zu Türverriegelungen – brauchen zuverlässige Informationen zur jeweils aktuellen Geschwindigkeit. Diese wird in der Regel durch Drehzahlgeber an den Fahrzeugachsen ermittelt. Für weitere Systeme, die ebenfalls Geschwindigkeitsmessungen erfordern, mussten bislang unter erhöhtem Aufwand zusätzliche Drehzahlgeber installiert werden, sofern entsprechender Bauraum zur Verfügung stand. Mit dem Impulsfrequenz-Messumformer ProLine P16000 hat Knick Elektronische Messgeräte nun eine Lösung entwickelt, mit der sich die Signale bestehender Drehzahlgeber zuverlässig und genau vervielfältigen lassen. Der Messumformer dient der funktional sicheren Auskopplung von Drehzahlsensor-Signalen und ihrer Wandlung in potentialgetrennte, analoge 0/4?20mA- oder 0?10V-Normsignale, die sich direkt an die Steuerung oder andere Subsysteme übertragen lassen. Der Impuls-Eingang des P16000 umfasst die Messbereiche von 0?500Hz oder 0?20kHz bei einer Messabweichung von lediglich 0,2%v.E. Durch die konform zum Sicherheits-Integritätslevel SIL3 ausgelegten Signaleingänge sind Rückwirkungen auf die sicherheitsbezogene Signalquelle, die dort zu Messwertverfälschungen führen könnten, ausgeschlossen. Aufgrund der direkten Umwandlung der Impulssignale in Normsignale entfällt die Notwendigkeit, in der Steuerung zusätzliche Impulszähleingänge bereitzustellen. P16000 entspricht allen normativen Anforderungen an den Einsatz auf Schienenfahrzeugen und ist damit gegen raue Umgebungsbedingungen beständig. Weder elektromagnetische Störquellen, extreme Temperaturen noch Vibrations- oder Schockbelastungen haben Einfluss auf die ordnungsgemäße Gerätefunktion. Die Einhaltung der aktuellen Brandbestimmungen für Schienenfahrzeuge nach EN45525-2 sowie UL61010 ist gewährleistet.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Knick Elektronische Messgeräte GmbH & Co. KG
www.knick.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige