Auch viertes Quartal startet dynamisch

Auch viertes Quartal startet dynamisch

Im Oktober 2017 gingen bei den Unternehmen der deutschen Elektroindustrie insgesamt 9,1% mehr neue Aufträge ein als im Vorjahresmonat. Die Inlandsaufträge zogen im Oktober um 7,7 an, die Auslandsaufträge um 10,4%.

 (Bild: Destatis und ZVEI-eigene Berechnungen)

(Bild: Destatis und ZVEI-eigene Berechnungen)

Hier wiederum orderten Kunden aus dem Euroraum 12,3 und aus Drittländern 9,2% mehr als vor einem Jahr. In den ersten zehn Monaten des laufenden Jahres lagen die gesamten Bestellungen 10,2% über dem entsprechenden Vorjahresniveau. Die um Preiseffekte bereinigte Produktion der heimischen Elektrobranche ist im Oktober um 3,7% gegenüber Vorjahr gestiegen. Von Januar bis Oktober 2017 lag der Branchenoutput um 4,3% höher als in den ersten zehn Monaten 2016. Ihre Produktionspläne haben die Elektrounternehmen zuletzt wieder erhöht: 22% wollen ihren Output in den nächsten drei Monaten steigern, nur 5% drosseln. Der Rest plant mit einer gleichbleibenden Produktionstätigkeit.

Thematik: News
| News
Ausgabe:
ZVEI e.V.
www.zvei.org

Das könnte Sie auch Interessieren