Elektroindustrie: Fachkräftemangel ist größter limitierender Faktor

Elektroindustrie: Fachkräftemangel ist größter limitierender Faktor

„Die deutsche Elektroindustrie verzeichnete im vergangenen Jahr das beste Wachstum seit 2011. Umsatz und Export schlossen 2017 mit Rekorden ab. Auch die Zahl der Beschäftigten ist nochmals deutlich gestiegen“, sagte Dr. Klaus Mittelbach (rechts im Bild), Vorsitzender der ZVEI-Geschäftsführung, bei der Jahresauftakt-Pressekonferenz des Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie am 24. Januar in Frankfurt am Main.

Dr. Andreas Gontermann, ZVEI-Chefvolkswirt, und Dr. Klaus Mittelbach, Vorsitzender der ZVEI-Geschäftsführung, freuten sich über den neuen Rekordumsatz der deutschen Elektroindustrie. (Bild: TeDo Verlag GmbH)

Dr. Andreas Gontermann, ZVEI-Chefvolkswirt, und Dr. Klaus Mittelbach, Vorsitzender der ZVEI-Geschäftsführung, freuten sich über den neuen Rekordumsatz der deutschen Elektroindustrie. (Bild: TeDo Verlag GmbH)

Gleichzeitig sei der Fachkräftemangel der größte limitierende Faktor auf dem Weg zu noch mehr Wachstum. „Nach mehreren Jahren der konjunkturellen Seitwärtsbewegung ist die deutsche Elektroindustrie im vergangenen Jahr 2017 wieder dynamisch gewachsen. Das Wachstum war das höchste seit der Erholung von der Finanzkrise in den Jahren 2010 und 2011. Beim Umsatz konnte der bisherige Rekord aus dem Jahr 2007 endlich übertroffen werden. Beim Export gab es das vierte Allzeithoch in Folge. Und der Beschäftigungsaufbau hat sich weiter fortgesetzt“, fasste Dr. Andreas

ZVEI e.V.

Das könnte Sie auch Interessieren