TE Connectivity unterzeichnet Vereinbarung über den Erwerb der Intercontec Group

TE Connectivity unterzeichnet Vereinbarung mit der Intercontec Group

TE Connectivity gab kürzlich die Unterzeichnung einer konkreten Vereinbarung zur Übernahme der Intercontec Group bekannt. Die Transaktion wird nach Abschluss der üblichen behördlichen Genehmigungen und verschiedener administrativer Fragen voraussichtlich Ende September 2016 abgeschlossen sein.

Intercontec ist ein privat geführter Hersteller von metrischen Rundsteckverbindern. Das 1996 vom derzeitigen CEO Wolfgang Pfeiffer in Bayern gegründete Unternehmen mit Sitz in Niederwinkling betreibt in Deutschland vier Fertigungsstätten. Intercontec genießt den Ruf eines Spezialisten, wenn es um Hybridsteckverbinder, Quick-Lock-Systeme, drehbare Winkeleinbaudosen und EMV- und IP-Performance geht. Die Übernahme sei ein Schritt, um TE zu einem Komplettlösungsanbieter speziell für Kunden im Maschinenbau zu machen, insbesondere in den Bereichen industrielle Leistungs- und Signalsteckverbinder.

Thematik: News
| News
Ausgabe:

Das könnte Sie auch Interessieren

Advertisement

Anzeige

Bild: WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Bild: WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Marathonläufer mit integrierter Pulsuhr

Marathonläufer mit integrierter Pulsuhr

Kostengünstig, schnell und flexibel – die Anforderungen an die moderne Stromversorgung werden stetig höher bei gleichbleibendem Kostendruck. Dazu kommen globale Megatrends, wie z.B. Globalisierung, Konnektivität und Neoökologie (Energiewende, Bioboom), die komplette Industriezweige zu tiefgreifenden Veränderungen zwingen. In diesem Fachartikel werfen wir einen Blick auf die Wago Stromversorgung Pro 2 und wie die Themen Kommunikation und Wirkungsgrad Einfluss auf moderne Stromversorgungen im Schaltschrank haben.

Anzeige

Anzeige

Anzeige