100 Jahre Weco
Bild: Weco Contact GmbH

Weco Contact, Hersteller von Verbindungselementen für Elektronik und Elektrotechnik, feiert das 100-jährige Bestehen. Gegründet als elektrotechnische Fabrik am 21. Juni 1921 in Hanau durch Rudolf Wester und Eugen Ebbinghaus, patentierte das Unternehmen einen neuen Mantelklemmen-Steckverbinder, der zum Grundstein von Stromverbindungen werden sollte. Heute hat sich Weco zu einem global tätigen Anbieter mit Hauptsitz in Montreal entwickelt. Zudem verfügt das Unternehmen über Niederlassungen im asiatisch-pazifischen Raum, Europa, Lateinamerika und Nordafrika. Kernmärkte der Verbindungslösungen sind neben der Industrie auch Automotive, Transport und erneuerbare Energien.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Systemtechnik Leber GmbH & Co. KG
Bild: Systemtechnik Leber GmbH & Co. KG
Geringes Gewicht, hohe Messqualität

Geringes Gewicht, hohe Messqualität

STL Systemtechnik Leber, offizieller Distributor des japanischen Netzteileherstellers Daitron, unterstützt die Nürnberger GMH Prüftechnik mit Ultra-Low-Noise Schaltnetzteilen bei der Optimierung mobiler Hohlwellenprüfanlagen, mit denen Radsatzwellen an Zügen auf etwaige Mängel hin überprüft werden. Dank ihres geringen Ripple & Noise von 10mVss sind diese Netzteile gerade in mobilen Systemen ein geeigneter Ersatz für Trafo-Lösungen. Das spart Platz und Gewicht bei weiterhin hoher Messqualität.

Bild: INWATEC
Bild: INWATEC
Gutes Klima für Messreaktor

Gutes Klima für Messreaktor

Ein Peltier-Klimagerät von Elmeko sorgt im Inwatrol L.nella+-Schaltschrank für die exakte Betriebstemperaturen des integrierten Messreaktors während des Messzyklus, um Prüfungszeiten auf wenige Stunden zu reduzieren.

Anzeige

Anzeige

Anzeige