Neue Blitz- und Überspannungsschutzlösung für die Telekommunikation

Neue Blitz- und Überspannungsschutzlösung
für die Telekommunikation

Der rasante Anstieg von Homeoffice-Arbeitsplätzen und Videokonferenzen aufgrund der Corona-Pandemie erfordert neue Lösungen zum Schutz von Telekommunikationsanwendungen.

 (Bild: Citel Electronics GmbH)

(Bild: Citel Electronics GmbH)

Hier bietet Citel mit dem neuen CL-DSL einen einfachen Schutz vor Auswirkungen von transienten Überspannungen und Blitzeinschlägen. Das Gerät hat ein gutes Frequenzverhalten mit hoher Grenzfrequenz bei niedriger Einfügungsdämpfung. Damit ist gewährleistet, dass hohe Übertragungsraten nicht reduziert werden. Das Gerät wurde für Übertragungstechniken wie VDSL2 und G.fast mit Vectoring und VoIP optimiert. Es kann sowohl Impulse mit hoher Energie als auch mit schneller Anstiegsflanke ableiten und bietet dadurch einen niedrigen Schutzpegel bei hoher Ableitfähigkeit. Das Gerät erfüllt die Anforderung an die Prüfkategorien D1, C2 und C3. Eine Installation ist praktisch an allen Orten möglich, wobei empfohlen wird, diese nah am Gebäudeeintritt der zu schützenden Leitung zu montieren. Die Geräte sind normkonform nach IEC61643-21 und EN61643-21 und sofort lieferbar.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Dirak GmbH
Bild: Dirak GmbH
Handy ist Öffner und 
Energiequelle gleichzeitig

Handy ist Öffner und Energiequelle gleichzeitig

Ein wichtiger Aspekt beim Ausbau der Glasfaser-Infrastruktur ist der Zugriffsschutz von Telekommunikationsschränken, die im frei zugänglichen Outdoor-Bereich positioniert sind. Gemeinsam mit dem Partner iLOQ, Spezialist für digitale und mobile Zugangsmanagementsysteme, hat Dirak eine Verschlusslösung für Glasfaser Nordwest entwickelt, die alle Anforderungen an Sicherheit, NFC-Technik und Witterungsbeständigkeit erfüllt.

Bild: Phoenix Contact GmbH & Co. KG
Bild: Phoenix Contact GmbH & Co. KG
Alles im Blick

Alles im Blick

Die Stromversorgung: Sie gilt als das Herz eines jeden Schaltschranks, versorgt alle 24V-Komponenten und ermöglicht deren Betrieb. Um die ständige Verfügbarkeit dieses wichtigen Organs und aller damit verbundenen Lasten gewährleisten zu können, werden mehr Informationen benötigt als nur die klassische Standardüberwachung der korrekten 24V-Ausgangsspannung.

Bild: ABB
Bild: ABB
Risiken runter, 
Leistungsfähigkeit hoch

Risiken runter, Leistungsfähigkeit hoch

Eine kontinuierliche Temperaturüberwachung mit den neuen Überwachungsrelais vom Typ ABB CM-TCN hilft dabei, kritische Anlagen vor teuren Ausfällen zu schützen. Dabei bietet das Relais nicht nur eine gute Benutzerfreundlichkeit und eine effiziente Einrichtung. Eine integrierte Kommunikationsschnittstelle ermöglicht zudem eine einfache Einbindung in den ABB Ability Energy and Asset Manager.