Neuausrichtung: ABB verkauft Stromnetzgeschäft an Hitachi

Neuausrichtung: ABB verkauft
Stromnetzgeschäft an Hitachi

ABB gab im Dezember bekannt, dass Hitachi im Zuge der Ausweitung der bestehenden Partnerschaft ABBs Stromnetzgeschäft übernehmen wird. Der vereinbarte Kaufpreis entspricht auf Basis der Transaktion einem Unternehmenswert von 11Mrd.US$ für 100% von Stromnetze, oder einem EV/ op. EBITA-Multiple von 11,2×1. ABB wird aus dem Verkauf des 80,1 Prozentanteils zunächst einen Wert von rund 9,1Mrd.US$ realisieren.

ABB Zentrale Mannheim (Bild: ABB AG)

ABB Zentrale Mannheim (Bild: ABB AG)

Um einen nahtlosen Übergang zu gewährleisten, wird der Konzern zunächst 19,9% der Anteile an dem Joint Venture behalten. Die Transaktionsvereinbarung enthält eine Option für den Verkauf der restlichen 19,9%, die ABB drei Jahre nach Abschluss der Transaktion ausüben kann. Hitachi hält mit Abschluss der Transaktion eine Kaufoption für diese 19,9% der Stromnetzanteile. Der Abschluss der Transaktion wird bis Ende des ersten Halbjahres 2020 erwartet.

ABB AG
www.abb.de

Das könnte Sie auch Interessieren