Neuer Geschäftsführer für ZVEI-Fachverband

Neuer Geschäftsführer für ZVEI-Fachverband

Zum neuen Geschäftsführer des ZVEI-Fachverbands Transformatoren und Stromversorgungen wurde Dr. Rolf Winter (Foto) berufen. Er folgt Dr. Reiner Korthauer, der den Fachverband über zwanzig Jahre führte und Ende 2016 in den Ruhestand getreten ist.

Der in Elektrotechnik promovierte Physiker Winter kam nach einer Berufstätigkeit im Anlagen- und Maschinenbau 2002 zum ZVEI. Mit Gründung des ZVEI-Fachverbandes Electrical Winding & Insulation Systems im Jahr 2011 wurde er dessen Geschäftsführer; diese Aufgabe wird er weiterhin erfüllen. Mitglieder des Fachverbandes Transformatoren und Stromversorgung sind Hersteller von Wickelgütern jedweder Art (u. a. Transformatoren und Drosseln) sowie von Stromversorgungen (vom Hutschienensystem bis zum Labornetzteil). Unternehmen im Fachverband Electrical Winding & Insulation Systems sind deren Zulieferfirmen für Installationssysteme, Komponenten und Anlagen zur Herstellung von Wickelgütern. Mit der übergreifenden Betreuung mehrerer Glieder der Wertschöpfungskette in Personalunion ist es möglich, Synergien zu heben. Es gilt dabei, die Herausforderungen der Unternehmen im internationalen Markt zu meistern.

Thematik: News
| News
Ausgabe:

Das könnte Sie auch Interessieren

Advertisement

Anzeige

Bild: Schneider Electric GmbH
Bild: Schneider Electric GmbH
Steuerungsanlagen funken Mayday

Steuerungsanlagen funken Mayday

Maschinenraum an Brücke: Mayday Mayday Mayday! Im Kino wissen wir sofort: hier ist Gefahr in Verzug. Der Grund: eine Abweichung vom Soll-Zustand bei den Messwerten. Wie im Maschinenraum eines Schiffes laufen auch im Steuerschrank alle Daten einer technischen Konstruktion zusammen und es werden permanent Ist- gegen Soll-Zustände abgeglichen. Weicht ein Wert von der Norm ab, ist tatsächlich auch Gefahr in Verzug und eine schnelle Reaktion gefordert. Moderne Steuerungsanlagen senden ihren Notruf jedoch nicht mehr über die Brücke – sie funken ihre Maydays direkt.

Bild: WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Bild: WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Marathonläufer mit integrierter Pulsuhr

Marathonläufer mit integrierter Pulsuhr

Kostengünstig, schnell und flexibel – die Anforderungen an die moderne Stromversorgung werden stetig höher bei gleichbleibendem Kostendruck. Dazu kommen globale Megatrends, wie z.B. Globalisierung, Konnektivität und Neoökologie (Energiewende, Bioboom), die komplette Industriezweige zu tiefgreifenden Veränderungen zwingen. In diesem Fachartikel werfen wir einen Blick auf die Wago Stromversorgung Pro 2 und wie die Themen Kommunikation und Wirkungsgrad Einfluss auf moderne Stromversorgungen im Schaltschrank haben.

Anzeige

Anzeige

Anzeige