Geschäftsführung der Cideon Software verstärkt

Reno Staschinski verstärkt Geschäftsführung der Cideon Software

Cideon, ein Unternehmen der Friedhelm Loh Group, verstärkt mit Reno Staschinski die Geschäftsführung beim SAP-Lösungsanbieter Cideon Software. „ Mit Reno Staschinski haben wir einen erfahrenen Marktkenner gewonnen, der die Zukunft im Bereich CAD-Schnittstellenlösungen exzellent mitgestalten kann”, sagt Clemens Voegele, Geschäftsführer der Cideon Gruppe. Besonders wertvoll sei seine Kompetenz mit Fokus auf SAP PLM, um die Marktführerschaft von Cideon international auszubauen. Cideon Software sei hier weltweit führend und biete im Rahmen des SAP Engineering Control Centers vier CAD-Schnittstellen über die SAP-Preisliste an.

Maximilian Brandl, Vorsitzender der Geschäftsführung von Eplan und Cideon: „ Mit Herrn Staschinski verstärken wir nicht nur die Schnittstellen- und SAP-PLM-Kompetenz der Cideon Software. Wir werden mit diesem Know-how, gemeinsam mit der Schwesterfirma Eplan, die Entwicklung der Mechatronik im Sinne unserer Kunden weiter vorantreiben.” In den vergangenen sechs Jahren stand Reno Staschinski als geschäftsführender Gesellschafter an der Spitze der  Mehrwerk AG, einem Anbieter für Unternehmenssoftware und Geschäftsprozesse. Zuvor war der 52-jährige Wirtschaftsinformatiker mehr als 10 Jahre für die SAP in verschiedenen leitenden Positionen tätig, zuletzt als Vertriebsleiter für die Fertigungsindustrie in Deutschland. Staschinski ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Dirk Quardt
Bild: Dirk Quardt
Zubehör für die Gehäusebelüftung

Zubehör für die Gehäusebelüftung

Kondenswasser in geschlossenen Gehäusen birgt eine Gefahr für bestehende Elektroinstallationen. Besonders bei hoher Abdichtung steigt das Risiko von Wasseransammlungen, da überschüssige Luftfeuchte nicht entweichen kann. Abhilfe schaffen speziell dazu entwickelte Systeme und Zubehörteile von Spelsberg, die das Innere trocken halten und somit eine reibungslose sowie sichere Funktion sicherstellen.

Bild: Di Matteo Group
Bild: Di Matteo Group
Proaktive Fernwartung von Dosiersystemen

Proaktive Fernwartung von Dosiersystemen

Die Zementindustrie ist eine der energieintensivsten Branchen überhaupt. Zur Erzeugung der thermischen Energie für den Brennofen kommen heute überwiegend alternative Brennstoffe aus unterschiedlichen Quellen zum Einsatz. Eine besondere Herausforderung ist die exakte Dosierung der Brennstoffe, über die der kontinuierliche Brennprozess gesteuert wird. Für eine gleichbleibende Produktqualität sorgt die permanente Anlagenüberwachung mit integrierter Fernwartung.

Anzeige

Anzeige

Anzeige