Benutzerfreundlich und wartungsfrei

Schaltanlage für DC-Bahnstromanwendungen

Benutzerfreundlich und wartungsfrei

Mit der Einführung von DCGear erweitert ABB das Sortiment für DC-Bahnstromanwendungen um eine hochleistungsfähige, robuste und wartungsarme Mittelspannungsschaltanlage. Das Angebot an DCGear-Schaltanlagen umfasst sowohl 750- als auch 1.500VDC-Anlagen und eignet sich für U-Bahn-, Straßenbahn- und Stadtbahnanwendungen.

Die neuen DCGear-Schaltanlagen eignen sich f?r U-Bahn-, Stra?enbahn- und Stadtbahnanwendungen. (Bild: ABB Stotz-Kontakt GmbH)

Die neuen DCGear-Schaltanlagen eignen sich für U-Bahn-, Straßenbahn- und Stadtbahnanwendungen. (Bild: ABB Stotz-Kontakt GmbH)

Bruno Melles, Geschäftsführer des Business Unit Medium Voltage erklärt: „Aufbauend auf unserer hohen Kompetenz in der Stromversorgung für die Bahn haben wir hier eine erstklassige Lösung entwickelt. Die DCGear-Schaltanlage ist benutzerfreundlich und praktisch wartungsfrei. Unser Portfolio, das für den Fern- und Nahverkehr auf der Schiene alles aus einer Hand bietet, wird durch umfassende Life Cycle Services unterstützt, die unseren Kunden von Anfang bis Ende innovative Lösungen anbieten. Dieses Portfolio ist ein weiterer Beitrag zu einem nachhaltigen und energieeffizienten öffentlichen Verkehrssystem. Es bringt eine deutliche Senkung von CO2-Emissionen und ermöglicht wichtige Energieeinsparungen.“ Die Schaltanlage genügt strengen Sicherheitsanforderungen. Sie wurde in Übereinstimmung mit den neusten Standards entwickelt und typgeprüft. Sie lässt sich einfach mit anderen Mittelspannungs-Schaltanlagen und Transformator-Gleichrichtergruppen kombinieren, den wichtigsten Ausrüstungsteilen in DC-Bahnstrom-Umspannstationen. Auch kann sie in werkseitig montierten und geprüften Maschinenhäusern integriert werden. Die Schaltanlage ergänzt das AC/DC-Portfolio für Bahninfrastruktur und Schienenfahrzeuge, wie beispielsweise dem vor kurzem eingeführten DCBreak, einen Hochgeschwindigkeits-DC-Leistungsschalter im Mittelspannungsbereich für Schienenfahrzeuge. Das Portfolio umfasst darüber hinaus ein breites Angebot an Mittelspannungsschaltanlagen, Transformator-Gleichrichtergruppen, Spannungsbegrenzungsgeräten, Energierückgewinnungs- und Energiespeichersystemen sowie Verteil- und Automatisierungssystemen.

ABB Stotz-Kontakt GmbH
www.abb.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Häwa GmbH
Bild: Häwa GmbH
95 Prozent 
kundenindividuelle Lösungen

95 Prozent kundenindividuelle Lösungen

Ende März hatte der Schaltschrank-Spezialist Häwa zum Auftakt seiner diesjährigen Roadshow in sein Werk in
Bad Wörishofen eingeladen, um seinen neuen Show-Truck und sein Maschinengestell X-frame zu präsentieren, das an diesem Standort produziert wird. Im Interview mit dem SCHALTSCHRANKBAU erläuterte Geschäftsführer Arno Müller die Idee hinter der Tour und gab seine Einschätzung zu den aktuellen Trends der Branche.

Bild: EUREF-Campus Düsseldorf, © EUREF AG
Bild: EUREF-Campus Düsseldorf, © EUREF AG
Elektrizität 4.0

Elektrizität 4.0

In Düsseldorf entsteht mit dem EUREF Campus bis 2024 ein internationales Schaufenster der Energiewende auf über 80.000m². Rund 3.500 Menschen aus verschiedenen Unternehmen, Startups sowie Wissenschaft und Forschung sollen vor Ort in engem Austausch an den Zukunftsthemen Energie, Mobilität und Nachhaltigkeit arbeiten. Im Rahmen einer Baustellenführung konnten wir mit Peter Weckesser, Chief Digital Officer, und Chris Leong, Chief Marketing Officer, von Schneider Electric, dem Ankermieter und Technologiepartner im neuen Campus, über die Projektvision und das Gebäude der Zukunft sprechen.

Bild: ZVEH
Bild: ZVEH
Wahl des Hauptgeschäftsführers

Wahl des Hauptgeschäftsführers

Bei der ZVEH-Jahrestagung 2022 in Wiesbaden wählten die Delegierten den bisherigen stellvertretenden Hauptgeschäftsführer Alexander Neuhäuser (Mitte) zum Nachfolger von ZVEH-Hauptgeschäftsführer Ingolf Jakobi (links), der Ende 2022 in den Ruhestand gehen wird.

Anzeige

Anzeige

Anzeige