Druckausgleichselemente verhindern Kondenswasser

Druckausgleichselemente
verhindern Kondenswasser

Beim Einsatz von Elektrogehäusen im Freien kann aufgrund von Temperaturschwankungen rasch Kondenswasser anfallen, das zur Schädigung der elektronischen Komponenten führen kann. Um dies zu vermeiden, bietet Kaiser nunmehr neuartige Druckausgleichselemente an.

 Die neuen Druckausgleichselemente von Kaiser sorgen für einen schnellen und kontinuierlichen Druckausgleich in Elektrogehäusen und verhindern die ung von Kondenswasser. (Bild: Kaiser GmbH & Co. KG)

Die neuen Druckausgleichselemente von Kaiser sorgen für einen schnellen und kontinuierlichen Druckausgleich in Elektrogehäusen und verhindern die ung von Kondenswasser. (Bild: Kaiser GmbH & Co. KG)


Bei den Agro-Verschraubungen präsentiert Kaiser neue Druckausgleichselemente für Elektrogehäuse. Diese können immer dann zum Einsatz kommen, wenn elektrische oder elektronische Komponenten im Freien eingesetzt werden und dabei Temperaturschwankungen, Nässe oder Schmutz ausgesetzt sind. Durch wechselnde Temperaturen verändern sich auch die Druckverhältnisse im Gehäuse, sodass sich Kondenswasser bildet, das im schlimmsten Fall Schäden an den eingebauten elektrischen oder elektronischen Komponenten verursachen kann. Mit einem schnellen und kontinuierlichen Druckausgleich kann die Bildung von Kondenswasser in Gehäusen verhindert werden. Diese Funktion übernehmen die neuen Druckausgleichselemente. Wie alle Agro-Verschraubungen sind sie nach dem Baukastenprinzip aufgebaut und stehen in zwei unterschiedlichen Varianten zur Verfügung. Der Anwender kann zwischen einem Druckausgleichselement mit Membran oder Sinterfilter auswählen. Die Membran ist öl- und wasserabweisend, lässt aber Luftfeuchtigkeit und Wasserdampf passieren. Bei der Montage von je einem Element an den gegenüberliegenden Seitenwänden eines Gehäuses entsteht eine Luftzirkulation, über die der unerwünschte Wasserdampf aus dem Gehäuse entweichen kann. Ein Entwässerungselement mit Sieb wird immer dann eingesetzt, wenn größere Wassermengen schnell und effizient aus einem Gehäuse abgeleitet werden müssen. Darüber hinaus bietet es eine hohe Luftdurchlässigkeit, sodass auch der geeignete Druckausgleich sichergestellt ist. In diesem Fall erfolgt die Montage am Boden bzw. am tiefsten Punkt des Gehäuses, damit sich bildendes Kondenswasser restlos abfließen kann.

www.kaiser-elektro.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ABB Stotz-Kontakt GmbH
Bild: ABB Stotz-Kontakt GmbH
Zusammenarbeit zwischen ABB und Caverion: Entwicklung klimaneutraler Gebäude

Zusammenarbeit zwischen ABB und Caverion: Entwicklung klimaneutraler Gebäude

ABB, einer der weltweit führenden Technologieanbieter für elektrische Energieverteilung und Energiemanagement, und Caverion, ein in Nord- und Mitteleuropa ansässiger Experte für intelligente und nachhaltige Gebäude, haben am 8. September 2022 eine gemeinsame Vereinbarung zur Stärkung ihrer Zusammenarbeit bei der Förderung von Energieeffizienz und Nachhaltigkeit in Gebäuden unterzeichnet.

Bild: ILME GmbH
Bild: ILME GmbH
Zuverlässige Verriegelung von Steckverbindern

Zuverlässige Verriegelung von Steckverbindern

Il-Brid, der Hybrid-Steckverbinder-Verschluss der Firma Ilme, kombiniert einen Bügel aus Thermoplast mit einer integrierten Edelstahlfeder und bietet dadurch nicht nur eine verschleißarme und zuverlässige Verriegelung mit starker Haltekraft, sondern auch eine hohe Wirtschaftlichkeit, ohne auf die Betriebssicherheit zu verzichten.