Hohe Schirmungsqualität attestiert

Neuartige Presshülse für 360°-Schirmkontaktierung

Hohe Schirmungsqualität attestiert

Gerade durch die rapide zunehmende elektronische Vernetzung im industriellen Bereich oder bei Verkehrsmitteln kommt der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) heute ein besonders hoher Stellenwert zu. EMV-Probleme können nicht nur Funktionsstörungen, sondern auch teure Ausfälle verursachen. Eine EMV-Kabelverschraubung für eine sichere Rundum-Schirmkontaktierung bei Maschinen und Anlagen hat der zur Kaiser Group gehörende Kabelverschraubungsspezialist Agro kürzlich vorgestellt.

 Die Kabelverschraubung Progress EMV PowerConncet ist von Agro speziell für EMV-Anwendungen konzipiert und mit einer neuartigen fortschrittlichen Presshülse ausgestattet worden, die eine konzentrische 360°-Schirmkontaktierung auf kleinstem Raum gewährleist (Bild: Agro AG)

Die Kabelverschraubung Progress EMV PowerConncet ist von Agro speziell für EMV-Anwendungen konzipiert und mit einer neuartigen fortschrittlichen Presshülse ausgestattet worden, die eine konzentrische 360°-Schirmkontaktierung auf kleinstem Raum gewährleist (Bild: Agro AG)

Eine wirkungsvolle Schirmung aller Komponenten reduziert einerseits die Störaussendungen eines elektrischen Betriebsmittels und verringert andererseits dessen eigene Anfälligkeit für elektromagnetische Beeinträchtigungen von außen. Dabei sind nicht nur maximal geschirmte Leitungen, sondern auch EMV-gerechte Kabelverschraubungen erforderlich.

 Die neue montagefreundliche EMV-Kabelverschraubung aus der Serie Progress EMV PowerConnect von Agro bietet eine kompakte Bauform bei gleichzeitig hohen Ableitströmen. (Bild: Agro AG)

Die neue montagefreundliche EMV-Kabelverschraubung aus der Serie Progress EMV PowerConnect von Agro bietet eine kompakte Bauform bei gleichzeitig hohen Ableitströmen. (Bild: Agro AG)

Kleine Übergangswiderstände

Für diesen anspruchsvollen Anwendungsbereich gibt es bereits seit vielen Jahren mit Progress EMV-Kabelverschraubungen Lösungen für verschiedene Einsatzgebiete. Dieses Programm wurde jetzt mit der Progress EMV PowerConnect um eine weitere Baureihe ergänzt, die eine kompakte Bauform bei gleichzeitig hohem Ableitvermögen bietet. Wie der Namenszusatz bereits andeutet, gestattet die neue EMV-Kabelverschraubung eine kraftvolle Verbindung und Klemmung des Kabelschirms. Möglich wird dies durch eine neuartige fortschrittliche Presshülse, die eine konzentrische 360°-Schirmkontaktierung auf kleinem Raum gewährleistet. Aufgrund des direkten Kontakts zwischen Schirmgeflecht und einer im Unterteil der Kabelverschraubung befindlichen konusartigen Kontaktfläche ergeben sich sehr geringe Übergangswiderstände.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Kaiser GmbH & Co KG
www.kaiser-elektro.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Advertisement

Anzeige

Bild: Eplan GmbH & Co. KG
Bild: Eplan GmbH & Co. KG
Digitaler Zwilling zum Anfassen

Digitaler Zwilling zum Anfassen

Das neue Augmented-Reality(AR)-Add-on für die Cloud-Software Eplan eView Free erlaubt in Kombination mit der kostenlosen Vuforia-View-App von PTC die freie Platzierung von komplett aufgebauten Schaltschränken im virtuellen Raum. Und das ist aus Sicht von Eplan nur ein erster Schritt bei der umfassenden Nutzung des digitalen Zwillings im Schaltschrankbau.

Bild: Schneider Electric GmbH
Bild: Schneider Electric GmbH
Den Prozess im Blick

Den Prozess im Blick

Handschriftliche, zeitintensive und teils fehlerbehaftete Datenerhebungen, unzählige redundante Excel-Tabellen oder eine Vielzahl aneinandergereihter, manueller Arbeitsschritte – das sind nur einige Beispiele, die im konventionellen Schaltanlagenbau zur Tagesordnung gehören. Noch! Denn wie in fast allen Bereichen des privaten und beruflichen Lebens, schreitet die Digitalisierung auch im Fertigungsprozess von Schaltanlagen voran. Schaltanlagenbau wird digitaler – und das aus gutem Grund.

Bild: Block Transformatoren-Elektronik GmbH
Bild: Block Transformatoren-Elektronik GmbH
Einheitlich hohe Qualität bei 
gesteigerter Informationstiefe

Einheitlich hohe Qualität bei gesteigerter Informationstiefe

Die Notwendigkeit von Daten in hoher Qualität nimmt im Bereich der industriellen Planung im Maschinen-, Anlagen- und Schaltschrankbau rasant zu. Speziell im Bereich des Schaltschrankbaus ist ein Nachfragezuwachs nach umfangreichen und hochwertigen Daten deutlich spürbar. Auf diesen Impuls hin kam die Umstellung auf den neuen Eplan Data Standard für Block Transformatoren-Elektronik zum richtigen Zeitpunkt. Denn damit zu arbeiten, ermöglicht die Kommunikation über alle Engineering-Disziplinen und stellt durchgängige Daten entlang der gesamten
Wertschöpfungskette sicher.

Anzeige

Anzeige

Anzeige