Neue Micro-Datacenter-Gehäuse für den Industrieeinsatz

Neue Micro-Datacenter-Gehäuse für den Industrieeinsatz

Schneider Electric erweitert sein Micro-Datacenter-Portfolio für industrielle IT-Anwendungen. Die neue EcoStruxure R-Serie bietet eine schnelle und einfache Möglichkeit zur Bereitstellung von Edge-Computing-Infrastrukturen im Bereich von Produktions- und Fertigungsanlagen.

Bild: Schneider Electric GmbH

Die EcoStruxure R-Serie von Schneider Electric kann einem hohen Grad an Staub, Feuchtigkeit sowie Temperaturschwankungen standhalten und umfasst insgesamt sechs neue Modelle mit 16, 24 oder 42 Höheneinheiten. Die 19“-Gehäuse sind speziell für raue Umgebungen im Innenbereich konzipiert und entsprechen den Schutzklassen IP54 bzw. IP66 und NEMA-12. Die neuen Micro-Datacenter (MDC) sollen Anfang 2021 im DACH-Raum verfügbar sein.

Die MDC-Lösungen bestehen aus robusten 19“-Racksystemen, die sich individuell mit Stromversorgung, Kühlung sowie ergänzenden Security- und Remote-Management-Funktionen ausstatten lassen. Der Einsatz der vorkonfigurierten Gehäuselösungen kann bis zu 40 Prozent der Projektkosten einsparen, verkürzt die Time-to-Market um bis zu 20 Prozent und reduziert zusätzlich die Wartungskosten um bis zu sieben Prozent. Darüber hinaus nutzen Mikrorechenzentren die bereits vorhandene Gebäudeinfrastruktur und können dadurch die Investitionskosten im Vergleich zu klassischen Lösungen um bis zu 42 Prozent senken.

„Um die Zuverlässigkeit von IT-Netzwerken in der Fertigung zu gewährleisten, führen wir das neue IP- und NEMA-zertifizierte EcoStruxure Micro Data Center der R-Serie ein. Diese Mikrorechenzentren bieten eine einfach zu implementierende und zu verwaltende Lösung für unsere Vertriebspartner im Bereich IT und Industrie sowie für Endbenutzer, Hersteller und Distributoren“, sagt Jean-Baptiste Plagne, Vice President Offer Management, Rack & Edge Systems, Energy Management, Schneider Electric.

Thematik: Allgemein | Gehäuse
Ausgabe:
Schneider Electric GmbH
www.schneider-electric.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Advertisement

Anzeige

Bild: WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Bild: WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Marathonläufer mit integrierter Pulsuhr

Marathonläufer mit integrierter Pulsuhr

Kostengünstig, schnell und flexibel – die Anforderungen an die moderne Stromversorgung werden stetig höher bei gleichbleibendem Kostendruck. Dazu kommen globale Megatrends, wie z.B. Globalisierung, Konnektivität und Neoökologie (Energiewende, Bioboom), die komplette Industriezweige zu tiefgreifenden Veränderungen zwingen. In diesem Fachartikel werfen wir einen Blick auf die Wago Stromversorgung Pro 2 und wie die Themen Kommunikation und Wirkungsgrad Einfluss auf moderne Stromversorgungen im Schaltschrank haben.

Anzeige

Anzeige

Anzeige