Thermistor-Motorschutzrelais benötigt weniger Platz

Thermistor-Motorschutzrelais benötigt weniger Platz

Siemens bringt eine neue Produktfamilie Thermistor-Motorschutzrelais auf den Markt. Sirius 3RN2 ersetzt die Vorgängerreihe 3RN1 und benötigt mit 17,5 und 22,5mm Baubreite weniger Platz im Schaltschrank. Zudem wurde durch eine durchgängige Weitbereichsversorgungsspannung die Gerätevarianz reduziert: Mit einem Gerät decken Maschinenbauer und Anwender alle Versorgungsspannungen weltweit ab.

Die neue Produktfamilie Thermistor-Motorschutzrelais Sirius 3RN2 benötigt mit 17,5 und 22,5mm Baubreite weniger Platz im Schaltschrank. (Bild: Siemens AG)

Die neue Produktfamilie Thermistor-Motorschutzrelais Sirius 3RN2 benötigt mit 17,5 und 22,5mm Baubreite weniger Platz im Schaltschrank. (Bild: Siemens AG)

Die Thermistor-Motorschutzrelais schützen den Motor vor Überhitzung, indem sie die Temperatur an den thermisch gefährdeten Stellen im Motorinneren messen. Sie sind für Atex und SIL1 gemäß DIN EN 50495 zertifiziert.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ABB Stotz-Kontakt GmbH
Bild: ABB Stotz-Kontakt GmbH
Zusammenarbeit zwischen ABB und Caverion: Entwicklung klimaneutraler Gebäude

Zusammenarbeit zwischen ABB und Caverion: Entwicklung klimaneutraler Gebäude

ABB, einer der weltweit führenden Technologieanbieter für elektrische Energieverteilung und Energiemanagement, und Caverion, ein in Nord- und Mitteleuropa ansässiger Experte für intelligente und nachhaltige Gebäude, haben am 8. September 2022 eine gemeinsame Vereinbarung zur Stärkung ihrer Zusammenarbeit bei der Förderung von Energieeffizienz und Nachhaltigkeit in Gebäuden unterzeichnet.

Bild: ILME GmbH
Bild: ILME GmbH
Zuverlässige Verriegelung von Steckverbindern

Zuverlässige Verriegelung von Steckverbindern

Il-Brid, der Hybrid-Steckverbinder-Verschluss der Firma Ilme, kombiniert einen Bügel aus Thermoplast mit einer integrierten Edelstahlfeder und bietet dadurch nicht nur eine verschleißarme und zuverlässige Verriegelung mit starker Haltekraft, sondern auch eine hohe Wirtschaftlichkeit, ohne auf die Betriebssicherheit zu verzichten.