Elektroindustrie mit sehr gutem ersten Quartal

Elektroindustrie mit sehr gutem ersten Quartal

Die deutsche Elektroindustrie hat im März 2017 insgesamt 17% mehr Bestellungen erhalten als vor einem Jahr. „Der sehr starke Zuwachs ist allerdings verzerrt“, sagt ZVEI-Chefvolkswirt Dr. Andreas Gontermann. „So waren die Auftragseingänge im Vorjahr noch um 12% gesunken. Gleichzeitig hatte der diesjährige März zwei Arbeitstage mehr als der letztjährige.“

Die Inlandsaufträge sind im März um 13,9% gestiegen, die Auslandsaufträge um 19,7% Die Bestellungen aus der Eurozone lagen um 30,7% höher als im Vorjahr und die Aufträge aus Drittländern um 13,6%. Im gesamten ersten Quartal dieses Jahres erhöhten sich die Auftragseingänge in der Branche damit um 10,2% gegenüber dem Vorjahr. Die Inlandsaufträge legten um 11,1% und die Auslandsaufträge um 9,3% zu. Kunden aus dem Euroraum orderten 16,2% mehr als in den ersten drei Monaten des Vorjahres. Aus Drittländern gingen 5,3% mehr Bestellungen ein. Im gesamten ersten Quartal dieses Jahres erhöhten sich die Auftragseingänge in der Branche damit um 10,2% gegenüber Vorjahr. Die Inlandsaufträge legten um 11,1% und die Auslandsaufträge um 9,3% zu. Kunden aus dem Euroraum orderten 16,2% mehr als in den ersten drei Monaten des Vorjahres. Aus Drittländern gingen 5,3% mehr Bestellungen ein. Die preisbereinigte Produktion der Elektrobranche lag im März 2017 um 11,7% höher als vor einem Jahr. Auch hier erklärt sich ein Großteil des Anstieges durch die beiden zusätzlichen Arbeitstage. Kumuliert von Januar bis März erhöhte sich der Output um 7,3%. Die Kapazitätsauslastung in der Branche hat sich zu Beginn des zweiten Quartals 2017 um knapp eineinhalb Prozentpunkte auf 86,4% der betriebsüblichen Vollauslastung erhöht.

ZVEI e.V.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ABB Stotz-Kontakt GmbH
Bild: ABB Stotz-Kontakt GmbH
Zusammenarbeit zwischen ABB und Caverion: Entwicklung klimaneutraler Gebäude

Zusammenarbeit zwischen ABB und Caverion: Entwicklung klimaneutraler Gebäude

ABB, einer der weltweit führenden Technologieanbieter für elektrische Energieverteilung und Energiemanagement, und Caverion, ein in Nord- und Mitteleuropa ansässiger Experte für intelligente und nachhaltige Gebäude, haben am 8. September 2022 eine gemeinsame Vereinbarung zur Stärkung ihrer Zusammenarbeit bei der Förderung von Energieeffizienz und Nachhaltigkeit in Gebäuden unterzeichnet.

Bild: ILME GmbH
Bild: ILME GmbH
Zuverlässige Verriegelung von Steckverbindern

Zuverlässige Verriegelung von Steckverbindern

Il-Brid, der Hybrid-Steckverbinder-Verschluss der Firma Ilme, kombiniert einen Bügel aus Thermoplast mit einer integrierten Edelstahlfeder und bietet dadurch nicht nur eine verschleißarme und zuverlässige Verriegelung mit starker Haltekraft, sondern auch eine hohe Wirtschaftlichkeit, ohne auf die Betriebssicherheit zu verzichten.