Indonesien als Tor zur Region ASEAN

Bild: Emka Beschlagteile GmbH & Co. KG

Emka wächst im asiatischen, genauer gesagt im südpazifischen Raum. Mit der Übernahme der Firma Selectrix erlangt das Unternehmen einen neuen, 6.800m² großen Produktionsstandort in Bandung, auf Java in Indonesien. Vor Ort werden klassische, qualitativ hochwertige Teile hergestellt: von Schwenkgriffen, Vorreibern, über Klapp-, T- und L-Griffe bis zu Scharnieren. Die Produktpalette ergänzt Emka mit Spezialitäten aus den europäischen Fertigungen, u.a. um Formen aus Bosnien und Dichtungen aus Spanien. Ziel ist es, in Indonesien ein gut aufgestelltes Basissortiment für Kunden in der Region ASEAN (Association of Southeast Asian Nations) anzubieten. Die ASEAN umfasst zehn Mitgliedstaaten mit über 600 Millionen Einwohnern, immerhin rund 8% der Weltbevölkerung. Ihre Fläche beträgt rund 4,5Mio.km². Damit sind die Ausmaße von ASEAN ähnlich der EU.

EMKA Beschlagteile GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch Interessieren