Regionalmesse für Elektrotechnik, Elektronik und Licht

Regionalmesse für Elektrotechnik, Elektronik und Licht

Wichtige Plattform zum
Wissensaustausch und Netzwerken

Vom 11. bis 13. Oktober geht in Berlin die seit 1984 im Zwei-Jahres-Turnus stattfindende Belektro, regionale Fachmesse für Elektrotechnik, Elektronik und Licht, über die Bühne. „Bei der Ausstellerzahl liegen wir aktuell über den Vergleichszahlen von vor zwei Jahren“, gab Projektleiterin Annick Horter kürzlich bekannt. 2014 präsentierten in Berlin 261 Aussteller ihre Lösungen. „Außerdem gibt es großes Interesse aus den neuen Zielgruppen Architekten und Ingenieure. Wir freuen uns sowohl über neue Aussteller der Belektro als auch über jene, die wir nach einer Abwesenheit wieder zurückgewinnen konnten.“

Einer der Rückkehrer ist beispielsweise die Firma Wago Kontakttechnik. „Wir freuen uns auf den Branchentreff Belektro. Diese attraktive, perfekt organisierte Messe ermöglicht es unseren Kunden und Interessenten, hautnah elektrische Verbindungs- und Automatisierungstechnik zu erleben. Unabhängig davon, ob Sie KNX, BACnet, LON oder Modbus TCP/IP zur Gebäudevernetzung nutzen möchten – unser offenes, flexibles Wago-I/O-System bietet vielfältige Lösungen.“, betont Mario Meyer, Gebietsverkaufsleiter bei Wago. „Regionalmessen wie die Belektro sind für Dehn immer eine gute Gelegenheit, neben neuen Produkten ganzheitliche, branchenübergreifende Sicherheitslösungen zu präsentieren“, erklärt Helmut Pusch, Geschäftsführer Marketing + Vertrieb von Dehn +Söhne. „Der Fachbesucher findet auf unserem Messestand alles, was er für den effizienten und praxisgerechten Einsatz von Überspannungsschutz, Blitzschutz/Erdung sowie Arbeitsschutz braucht. Dazu helfen wir, neue oder überarbeitete Normen für den Praktiker verständlich zu machen. Die Messe ist für uns eine wichtige Plattform zum Wissensaustausch und zum Netzwerken, auf die wir uns auch in diesem Jahr wieder sehr freuen.“

Fachliches Rahmenprogramm

Beim fachlichen Rahmenprogramm reicht das Angebot von A wie Arbeitssicherheit und Architektenprogramm über E wie E-Haus und E-Mobility bis zu W wie Werkstattstraße. Zu den neuen Formaten gehört das LIV Nachmittagsforum, bei dem die Teilnehmer täglich von 14:30 bis 17 Uhr das Wichtigste zu Arbeitssicherheit, Normen und Tarifen erfahren. „Mit dem neuen Format LIV Nachmittagsforum wollen wir dazu beitragen, dass die E-Handwerke in der Region alle notwendigen rechtlichen Informationen erhalten“, betont Constantin Rehlinger, Geschäftsführer des Landesinnungsverbandes der Elektrotechnischen Handwerke Berlin/Brandenburg (LIV BB). Fast jeder zehnte Arbeitsunfall ereignet sich in der Elektrobranche. Weil Arbeitsunfälle hier auch tödlich enden können, ist das Thema Arbeitssicherheit so wichtig. Zu den weiteren Höhepunkten in diesem Jahr zählen das E-Mobility-Forum, das BBA-Wohnungswirtschaftsforum sowie die Architekten- und Fachplaner-Rundgänge. Geöffnet ist die Leistungsschau an allen drei Messetagen von 9 bis 17 Uhr.

Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ABB Stotz-Kontakt GmbH
Bild: ABB Stotz-Kontakt GmbH
Zusammenarbeit zwischen ABB und Caverion: Entwicklung klimaneutraler Gebäude

Zusammenarbeit zwischen ABB und Caverion: Entwicklung klimaneutraler Gebäude

ABB, einer der weltweit führenden Technologieanbieter für elektrische Energieverteilung und Energiemanagement, und Caverion, ein in Nord- und Mitteleuropa ansässiger Experte für intelligente und nachhaltige Gebäude, haben am 8. September 2022 eine gemeinsame Vereinbarung zur Stärkung ihrer Zusammenarbeit bei der Förderung von Energieeffizienz und Nachhaltigkeit in Gebäuden unterzeichnet.

Bild: ILME GmbH
Bild: ILME GmbH
Zuverlässige Verriegelung von Steckverbindern

Zuverlässige Verriegelung von Steckverbindern

Il-Brid, der Hybrid-Steckverbinder-Verschluss der Firma Ilme, kombiniert einen Bügel aus Thermoplast mit einer integrierten Edelstahlfeder und bietet dadurch nicht nur eine verschleißarme und zuverlässige Verriegelung mit starker Haltekraft, sondern auch eine hohe Wirtschaftlichkeit, ohne auf die Betriebssicherheit zu verzichten.