Schnelle Kommunikation

Vier neue Kompaktindustriesteuerungen

Schnelle Kommunikation

Die Familie der FPGA-basierten ZX09 Kompakt-Industriesteuerungen ohne Zykluszeit von Zander Aachen ist um vier Neuerungen erweitert worden. Neben den analogen High-Speed-Steuerungen ZX09B und ZX09C, welche jeweils sechs analoge Eingänge zur superschnellen Aufnahme und Verarbeitung von analogen Strom- und Spannungssignalen innerhalb von 10µsec ermöglichen, wurden ebenfalls die High-Speed-Steuerungen ZX09D und ZX09E entwickelt.

Die ZX21T, ZX21TP und ZX21TC verfügen im Vergleich zu den ZX20-Steuerungen über die doppelte Anzahl an Logikelementen in ihrem FPGA-Herzstück. (Bild: Hermann ZANDER GmbH & Co. KG)

Diese verfügen zusätzlich zu den sechs analogen Eingängen über eine RS485-Schnittstelle, welche unter anderem eine paarweise sehr schnelle Verknüpfung aller Zander-Steuerungen mit einer äquivalenten Schnittstelle ermöglicht. Durch das zugehörige Zander Link-Protokoll, welches eine Kommunikation mit bis zu 8Mbit/s erlaubt, können bis zu drei Steuerungen innerhalb weniger Mikrosekunden eine Vielzahl an Datenbits austauschen. Dies erlaubt in Echtzeit miteinander zu kommunizieren und die übertragenen Daten auszuwerten. Durch die geringe Übertragungszeit agieren somit die verknüpften Steuerungen nahezu als ein System. Hiermit werden bis zu 13 High-Speed Analog-Eingänge oder bis zu 30 schnelle, digitale Eingänge parallel genutzt. Die Konfiguration dieser Verknüpfung erfolgt logisch und einfach über einen vordefinierten Funktionsbaustein in der Programmentwicklungssoftware Ex_Press 5 in der Programmiersprache Structured Text nach IEC 61131-3. Neben den Neuerungen in der ZX09-Reihe wurde ebenfalls die ZX20-Familie um die ZX21-Steuerungen erweitert. Die ZX21T, ZX21TP und ZX21TC verfügen hierbei im Vergleich zu den ZX20-Steuerungen über die doppelte Anzahl an Logikelementen in ihrem FPGA-Herzstück. Dadurch ist die Realisierung umfangreicher und hochkomplexer Programme und Algorithmen, ohne Einschränkungen in Bezug auf die Geschwindigkeit der Steuerung, problemlos möglich. Durch die Integration der jeweiligen Schnittstellen können die Ergebnisse der Datenverarbeitung schnell und zuverlässig über Profinet bzw. Ethercat an das übergeordnete System weiter kommuniziert werden. Die ZX-Reihe ermöglicht eine jitterfreie Echtzeit-High-Speed-Vorverarbeitung.

Hermann ZANDER GmbH & Co. KG
www.zander-aachen.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Panduit
Bild: Panduit
Auch bei Kurzschluss

Auch bei Kurzschluss

Die sichere Versorgung mit Strom ist entscheidend für die Zuverlässigkeit von Anlagen, Rechenzentren und Gebäuden. Ein Ausfall wird nicht unbedingt vom Anwender oder der Einspeisung verursacht. Der Weg vom Generator bis zur Anlage birgt Risiken, die man für die sichere Energieversorgung im Auge haben sollte. Der Kurzschlussfall ist kritisch für Anlagenverfügbarkeit auch nach dem tatsächlichen Ereignis. Normkonforme Maßnahmen bei der Kabelinstallation bieten mehr Sicherheit.

Anzeige

Anzeige

Anzeige