Neuer CPO bei Seifert Systems

Neuer CPO bei
Seifert Systems

Stefan Royla (rechts im Bild) übernimmt die neu geschaffene Position des CPO bei Seifert Systems am Standort in Radevormwald. Zu seinen Aufgabenschwerpunkten gehören der Ausbau des Standorts zu einem Kompetenzzentrum für Flüssigkeitskühlung und Prozesskühlsysteme sowie die Einführung eines globalen Warengruppen-Managements und einer Lead-Buyer-Organisation über sämtliche Standorte weltweit.

Michael Seifert (l.) und Lars Platzhoff (m.) heißen Stefan Royla herzlich in der SEIFERT-Gruppe willkommen (Bild: Seifert Systems GmbH)

Michael Seifert (l.) und Lars Platzhoff (m.) heißen Stefan Royla herzlich in der SEIFERT-Gruppe willkommen (Bild: Seifert Systems GmbH)

Seifert Systems GmbH
http://seifertsystems.com/

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Dirk Quardt
Bild: Dirk Quardt
Zubehör für die Gehäusebelüftung

Zubehör für die Gehäusebelüftung

Kondenswasser in geschlossenen Gehäusen birgt eine Gefahr für bestehende Elektroinstallationen. Besonders bei hoher Abdichtung steigt das Risiko von Wasseransammlungen, da überschüssige Luftfeuchte nicht entweichen kann. Abhilfe schaffen speziell dazu entwickelte Systeme und Zubehörteile von Spelsberg, die das Innere trocken halten und somit eine reibungslose sowie sichere Funktion sicherstellen.

Bild: Di Matteo Group
Bild: Di Matteo Group
Proaktive Fernwartung von Dosiersystemen

Proaktive Fernwartung von Dosiersystemen

Die Zementindustrie ist eine der energieintensivsten Branchen überhaupt. Zur Erzeugung der thermischen Energie für den Brennofen kommen heute überwiegend alternative Brennstoffe aus unterschiedlichen Quellen zum Einsatz. Eine besondere Herausforderung ist die exakte Dosierung der Brennstoffe, über die der kontinuierliche Brennprozess gesteuert wird. Für eine gleichbleibende Produktqualität sorgt die permanente Anlagenüberwachung mit integrierter Fernwartung.

Anzeige

Anzeige

Anzeige