Kompaktverteiler für Leiter bis 500mm² und 1.100A

Kompaktverteiler für Leiter bis 500mm² und 1.100A

Geeignet für Kupfer und Aluminium

Conta-Clip erweitert sein Programm an Schraub-Verteiler-Blöcken um die Baureihen SVBA und SVBKA für die Stromverteilung in Steuerungsschränken. Beide Serien eignen sich sowohl für Kupfer- als auch Aluminiumleiter. Sie ermöglichen die Potenzial- bzw. Leistungsverteilung in äußerst kompakter Bauform und ohne zusätzliches Zubehör. SVBA-Blöcke sind für Leiterquerschnitte von 1,5 bis hin zu 500mm² dimensioniert. Sie dienen der Verbindung eines Leiters mit großem Querschnitt mit bis zu sechs Leitern geringerer Querschnitte.

 Die Schraub-Verteiler-Blöcke der Serie SVBA eignen sich für Leiterquerschnitte von 1,5 bis zu 500mm² (Bild: Conta-Clip Verbindungstechnik GmbH)

Die Schraub-Verteiler-Blöcke der Serie SVBA eignen sich für Leiterquerschnitte von 1,5 bis zu 500mm² (Bild: Conta-Clip Verbindungstechnik GmbH)

Die SVBA-Blöcke stehen in fünf Varianten für Stromstärken von 85 bis 415A sowie einer Sonderausführung mit drei Anschlüssen für 1.100A zur Verfügung. Ihre Bemessungsspannungen betragen 1.000V AC und bis zu 1.500V DC. Zur Anreihung können alle Typen mit Ausnahme der Sonderausführung per Kunststoffverbindungsclip einfach zusammengerastet werden. Für die auswechselbare Kodierung der SVBA-Blöcke sind farbige Markierungsspalten für N, PE, Phase im Lieferumfang enthalten. Darüber hinaus gibt es für die angelegte Phase eine integrierte Kennzeichnung auf dem Block. Die SVBA-Blöcke bis 380A verfügen auch über eine UL-Zulassung für den nordamerikanischen Markt.

 

Einfache Kontaktierung zweier Leiter

Die Schraubverteiler der SVBKA-Serie hingegen besitzen durchgehend nur zwei Anschlüsse und dienen der einfachen Kontaktierung zweier Leiter mit Querschnitten von 1,5 bis 240mm² bei Stromstärken bis zu 425A und Bemessungsspannungen von 1.000V.

 Die Baureihe SVBKA dient der einfachen Kontaktierung zweier Leiter mit Querschnitten von 1,5 bis 240mm². (Bild: Conta-Clip Verbindungstechnik GmbH)

Die Baureihe SVBKA dient der einfachen Kontaktierung zweier Leiter mit Querschnitten von 1,5 bis 240mm². (Bild: Conta-Clip Verbindungstechnik GmbH)

Bei kleineren Leiterquerschnitten wird die Fingersicherheit durch zusätzlich erhältliche Abdeckungen gewährleistet. Der wesentliche Vorteil der SVBKA-Blöcke gegenüber entsprechenden Reihenklemmen liegt in einer erheblich schlankeren, platzsparenden Bauform. Sowohl SVBA- als auch SVBKA-Blöcke können einfach auf TS35-Tragschiene aufgerastet werden. Alternativ lassen sie sich mittels des seitlich am Gehäuse befindlichen Schraubflansches direkt auf einer Montageplatte fixieren. Beide Baureihen gewährleisten auch beim Anschluss kleinerer Kabelquerschnitte Schutzklasse IP20.

Conta-Clip Verbindungstechnik GmbH

Conta-Clip Verbindungstechnik GmbH
www.conta-clip.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Advertisement

Anzeige

Bild: Lapp Kabel U.I. Lapp GmbH
Bild: Lapp Kabel U.I. Lapp GmbH
Wettbewerbsvorteil 
mit digitalen Produktdaten

Wettbewerbsvorteil mit digitalen Produktdaten

In unserer zunehmend vernetzten Welt haben digitale Serviceangebote für Kund:innen eine immense Bedeutung. Die Covid-19-Pandemie hat diesen Trend noch einmal deutlich verstärkt. Lapp hat daher sein Angebot von Produktdaten auf den eigenen Ausgabekanäle wie auch auf externen Plattformen wie Eplan oder Zuken erweitert: Neuerdings sind auch für Skintop Hygienic Kabelverschraubungen Produktdaten schnell und komfortabel verfügbar.

Bild: Schneider Electric GmbH
Bild: Schneider Electric GmbH
Steuerungsanlagen funken Mayday

Steuerungsanlagen funken Mayday

Maschinenraum an Brücke: Mayday Mayday Mayday! Im Kino wissen wir sofort: hier ist Gefahr in Verzug. Der Grund: eine Abweichung vom Soll-Zustand bei den Messwerten. Wie im Maschinenraum eines Schiffes laufen auch im Steuerschrank alle Daten einer technischen Konstruktion zusammen und es werden permanent Ist- gegen Soll-Zustände abgeglichen. Weicht ein Wert von der Norm ab, ist tatsächlich auch Gefahr in Verzug und eine schnelle Reaktion gefordert. Moderne Steuerungsanlagen senden ihren Notruf jedoch nicht mehr über die Brücke – sie funken ihre Maydays direkt.

Bild: WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Bild: WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Marathonläufer mit integrierter Pulsuhr

Marathonläufer mit integrierter Pulsuhr

Kostengünstig, schnell und flexibel – die Anforderungen an die moderne Stromversorgung werden stetig höher bei gleichbleibendem Kostendruck. Dazu kommen globale Megatrends, wie z.B. Globalisierung, Konnektivität und Neoökologie (Energiewende, Bioboom), die komplette Industriezweige zu tiefgreifenden Veränderungen zwingen. In diesem Fachartikel werfen wir einen Blick auf die Wago Stromversorgung Pro 2 und wie die Themen Kommunikation und Wirkungsgrad Einfluss auf moderne Stromversorgungen im Schaltschrank haben.

Anzeige

Anzeige

Anzeige