Filterlüfter in vier Bauformen

Filterlüfter in vier Bauformen

Um dem Kunden die gesamte Infrastruktur für den Schaltschrank zu bieten, hat Weidmüller jetzt auch Filterlüfter im Programm. Diese kühlen den Schaltschrank mittels Umgebungsluft.

Schaltschränke effizient und wirtschaftlich kühlen, dazu offeriert Weidmüller ein umfangreiches Programm an Filterlüftern mit geringem Energieverbrauch. (Bild: Weidmüller Interface GmbH & Co. KG)

Schaltschränke effizient und wirtschaftlich kühlen, dazu offeriert Weidmüller ein umfangreiches Programm an Filterlüftern mit geringem Energieverbrauch. (Bild: Weidmüller Interface GmbH & Co. KG)

Sie wird beim Ansaugen durch eine Filtermatte gereinigt, nimmt die Wärme der im Schrank installierten Komponenten auf und tritt schließlich durch einen Ausgangsfilter aus. Filterlüfter werden bei Verlustleistungen von typischerweise einigen hundert W bis einigen kK im Schaltschrank eingesetzt. So lange es Temperatur und Qualität der Umgebungsluft sowie die abzuführende Abwärme zulassen, sind sie sowohl in der Anschaffung als auch im Betrieb eine äußerst wirtschaftliche Alternative zu Kühlaggregaten. Die Kühlung verlängert die Lebenserwartung von Elektronikbauteilen signifikant. Das Portfolio umfasst vier verschiedene Bauformen: Standard-Filterlüfter, Filterlüfter in EMV-Ausführung für erhöhte Anforderungen an die Dämpfung elektromagnetischer Felder, Dachaustrittsfilter und Filterlüfter Slim Line, die besonders flach bauen. Alle Typen sind sowohl mit grauem als auch mit schwarzem Gehäuse erhältlich. Ein 4-Ecken-Schnappmechanismus ermöglicht eine schnelle und werkzeuglose Montage. Alle Bauformen sind in unterschiedlichen Größen und Leistungen erhältlich.

Weidmüller Interface GmbH & Co. KG
www.weidmueller.de

Das könnte Sie auch Interessieren