Phoenix Contact peilt 2016 die 2-Milliarden-Euro-Umsatzmarke an

Phoenix Contact peilt 2016 die 2-Milliarden-Euro-Umsatzmarke an

„2015 haben wir unseren geplanten Umsatzzuwachs von acht Prozent erreicht und stehen damit im Branchenvergleich sicher gut da“, äußerte sich Frank Stührenberg (Foto), der Vorsitzende der Geschäftsführung, im Pressegespräch zufrieden über die wirtschaftliche Entwicklung von Phoenix Contact im vergangenen Jahr. Der Umsatz der Unternehmensgruppe ist damit auf 1,91 Mrd. € gestiegen.

„Uns ist aber bewusst, dass wir nahezu die Hälfte des Wachstums durch nicht dauerhafte Wechselkurseffekte erreicht haben“, erklärt Stührenberg das Ergebnis. „Wir werden daher die „ echte“ Marktentwicklung in diesem Jahr aufmerksam im Auge behalten, um darauf abgestimmt unsere Investitionsentscheidungen anzupassen.“ 135 Mio € investierte der Hersteller von Industrieelektronik 2015 in den Ausbau der Unternehmensgruppe. 500 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kamen im vergangenen Jahr dazu. Für das laufende Jahr erwartet Phoenix Contact ein moderates Umsatzwachstum von fünf bis sieben Prozent. Stührenberg gibt sich zuversichtlich: „Wir wollen 2016 die 2-Milliarden-Euro-Marke überschreiten.“ Rund 150 Mio € will das Unternehmen in den Ausbau investieren.

Thematik: News
| News
Ausgabe:

Das könnte Sie auch Interessieren

Advertisement

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige