E DIN EN 62052-21/A1 VDE 0418-21/A1:2016-03

E DIN EN 62052-21/A1 VDE 0418-21/A1:2016-03

Wechselstrom-Elektrizitätszähler – Allgemeine Anforderungen, Prüfungen und Prüfbedingungen Teil 21: Einrichtungen für Tarif- und Laststeuerung (IEC 13/1626/CDV:2015); Deutsche Fassung EN 62052-21:2004/FprA1:2015 Art/Status: Norm-Entwurf, gültig Ausgabedatum: 2016-03   Erscheinungsdatum: 2016-02-05 VDE-Artnr.: 1400178 Ende der Einspruchsfrist: 2016-04-05

Ankündigungstext:

Die vorliegende Norm legt allgemeine Anforderungen für die Typprüfung neu hergestellter Einrichtungen für Tarif- und Laststeuerung in Innenräumen wie elektronische Rundsteuerempfänger und Schaltuhren fest, die zur Steuerung von elektrischen Lasten, Mehrtarifzählern und Höchstlastanzeigern eingesetzt werden.
In dieser Norm sind keine Anforderungen an die genaue Konstruktion im Inneren der Tarif- und Laststeuereinrichtung angegeben.
Wenn die Funktion der Tarif- und Laststeuerung in einen Elektrizitätszähler mit mehreren Funktionen integriert ist, gelten die zutreffenden Teile dieser Norm.
Diese Norm enthält keine Abnahme- und Konformitätsprüfungen. Unabhängig davon ist ein Beispiel für eine mögliche Abnahmeprüfung in Anhang F enthalten.
Fragen der Zuverlässigkeit werden in den Dokumenten der IEC-Reihe 62059 behandelt.

|
Ausgabe:

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Di Matteo Group
Bild: Di Matteo Group
Proaktive Fernwartung von Dosiersystemen

Proaktive Fernwartung von Dosiersystemen

Die Zementindustrie ist eine der energieintensivsten Branchen überhaupt. Zur Erzeugung der thermischen Energie für den Brennofen kommen heute überwiegend alternative Brennstoffe aus unterschiedlichen Quellen zum Einsatz. Eine besondere Herausforderung ist die exakte Dosierung der Brennstoffe, über die der kontinuierliche Brennprozess gesteuert wird. Für eine gleichbleibende Produktqualität sorgt die permanente Anlagenüberwachung mit integrierter Fernwartung.

Anzeige

Anzeige

Anzeige