Bleifreie Kabelverschraubungen von Pflitsch

Bleifreie Kabelverschraubungen von Pflitsch

Schon seit Jahren verarbeitet Pflitsch bleifreies Messing für seine Kabelverschraubungen. Damit erfüllen sie bereits heute die verschärften Anforderungen der RoHS-2-Richtlinie, die voraussichtlich ab dem 21.07.2021 in Kraft treten wird. Durch die Erfahrung in der Verarbeitung von bleifreiem Messing stellt der Anbieter sicher, dass die technischen Eigenschaften der bleifreien Kabelverschraubungen wie Dichtigkeit, EMV-Eigenschaften, Zugentlastung, Schlagfestigkeit und Temperaturbereiche unverändert auf hohem Niveau bleiben.

Moss in forest (Bild: Pflitsch GmbH & Co. KG)

Moss in forest (Bild: Pflitsch GmbH & Co. KG)

Auch werden die bleifreien Kabelverschraubungen alle wichtigen Zulassungen erhalten, u.a. die VDE-Zertifizierung nach EN62444 und UL-Zertifizierung nach UL 514 B. Die Produkte werden mit dem Kürzel ‚LF‘ für Lead Free (bleifrei) gekennzeichnet. Pflitsch fertigt Kabelverschraubungen in den Größen M4 bis M120 in den Materialien Messing bleifrei, Edelstahl, PA- und PVDF-Kunststoff serienmäßig mit der hohen Schutzart IP68.

Pflitsch GmbH & Co. KG
www.pflitsch.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige