Elektronische Stromüberwachung werkzeuglos montierbar
Die neuen LÜTZE LOCC-Box-Module - Elektronische Lastüberwachung bis DC 10 A für die Aufgaben der Industrie 4.0.
Die neuen Lütze LOCC-Box-Module – Elektronische Lastüberwachung bis DC 10 A für die Aufgaben der Industrie 4.0. – Bild: Friedrich Lütze GmbH

Lütze hat die LOCC-Box-Familie zur elektronischen Lastüberwachung in puncto Montagevereinfachung, Anschlusstechnik und Schaltschrank-Performance weiterentwickelt. Mit dem Upgrade ist der komplett werkzeugfreie Einbau der Box im Schaltschrank möglich. Statt der üblicherweise verwendeten Federzugklemmen setzt der Anbieter auf die Push-In-Technik und bietet somit einen deutlich erweiterten Klemmenquerschnitt. Aderquerschnitte bis 2,5mm² mit und ohne Aderendhülsen sind möglich und lassen sich problemlos anschließen. Ergonomisch angeordnete blaue Betätiger ermöglichen eine leichtere Demontage der Adern.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Cembre GmbH
Bild: Cembre GmbH
Neuer Area-Manager bei Cembre

Neuer Area-Manager bei Cembre

Cembre, ein führender europäischer Hersteller von elektrischen Crimp- und Pressverbindern, zugehörigen Installationswerkzeugen und Identifikations- und Kennzeichnungssystemen, hat Torsten Darkow (Bild) ab sofort mit der Leitung und Koordination des Vertriebsbereichs DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) betraut.

Anzeige

Anzeige

Anzeige