Unterschiedliche Ausbauvarianten

Outdoor-Lösungen für Zählerplatz- und Verteilertechnik

Unterschiedliche Ausbauvarianten

Die Schneider Electric-Tochtergesellschaft ABN, Spezialist für Zählerplatz- und Verteilertechnik, präsentierte kürzlich auf der Light + Building neue Produkte und Systeme rund um das Thema vernetzte und energieeffiziente Gebäudelösungen. Im Fokus stand das Outdoor-Sortiment System Geyer – Strom im Freien, das künftig ab Stammwerk in Neuenstadt lieferbar sein wird und damit Qualität Made in Germany garantiert.

 (Bild: ABN GmbH)

(Bild: ABN GmbH)

Die Schränke und Säulen aus glasfaserverstärktem Polyester Typ FS 833.5 nach EN14698 (DIN16 913) entsprechen den Anforderungen für Betriebsmittel der Schutzklasse II und erreichen Schutzart IP44. Sie erfüllen die Anwendungsregeln der TAR-NS VDE-AR-N-4100 sowie der Normenreihe VDE603 und entsprechen den regionalen TAB des VNB. Das Sortiment System Geyer umfasst eine große Vielfalt an fabrikfertigen Zähleranschlusssäulen und -schränken mit unterschiedlichen Ausbauvarianten. Dank des modularen Aufbaus bietet das Gehäusesystem Lösungen für jede kundenspezifische Anforderung. Die modulare Produktvielfalt bietet dem Schaltschrankbauer und Planer unterschiedliche Kombinationsmöglichkeiten mit 3-Punkt-Befestigung oder BKE-I für eHZ, als 4-polige oder 5-polige Ausführung – alle auf Wunsch mit oder ohne APZ (Abschlusspunkt Zählerplatz). So wird eine individuelle Anpassung an unterschiedliche örtliche Gegebenheiten ermöglicht: Kleinere Märkte oder lokale Veranstaltungen im Außenbereich können ebenso mit Niederspannungsstrom versorgt werden wie große Stadtfeste oder Festivals.

Neue Zählerplatz-App

Darüber hinaus stellt ABN die neue Zählerplatz-App EcorealZP (ZP steht dabei für Zählerplatz) vor, mit der sich Zählerschränke konfigurieren lassen (erhältlich für Android und iOS). Die App verfügt über eine standortbezogene VNB-Auswahl sowie eine TAB-konforme Planung. Mithilfe eines benutzerfreundlichen Bestellwesens können in einem weiteren Schritt die konfigurierten Schränke auch direkt angefordert werden. Außerdem wurden auf der Messe neue Lösungen für Multimediafelder vorgestellt, die Platz für Multimedia- und Kommunikationsgeräte schaffen: So können beispielsweise die Mediainstallation, Kabeltechnik und Netzwerk- sowie Kommunikationsstruktur zentral und übersichtlich in einem Gehäuse verteilt werden.

ABN GmbH
www.abn-elektro.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Advertisement

Anzeige

Bild: Eplan GmbH & Co. KG
Bild: Eplan GmbH & Co. KG
Digitaler Zwilling zum Anfassen

Digitaler Zwilling zum Anfassen

Das neue Augmented-Reality(AR)-Add-on für die Cloud-Software Eplan eView Free erlaubt in Kombination mit der kostenlosen Vuforia-View-App von PTC die freie Platzierung von komplett aufgebauten Schaltschränken im virtuellen Raum. Und das ist aus Sicht von Eplan nur ein erster Schritt bei der umfassenden Nutzung des digitalen Zwillings im Schaltschrankbau.

Bild: Schneider Electric GmbH
Bild: Schneider Electric GmbH
Den Prozess im Blick

Den Prozess im Blick

Handschriftliche, zeitintensive und teils fehlerbehaftete Datenerhebungen, unzählige redundante Excel-Tabellen oder eine Vielzahl aneinandergereihter, manueller Arbeitsschritte – das sind nur einige Beispiele, die im konventionellen Schaltanlagenbau zur Tagesordnung gehören. Noch! Denn wie in fast allen Bereichen des privaten und beruflichen Lebens, schreitet die Digitalisierung auch im Fertigungsprozess von Schaltanlagen voran. Schaltanlagenbau wird digitaler – und das aus gutem Grund.

Bild: Block Transformatoren-Elektronik GmbH
Bild: Block Transformatoren-Elektronik GmbH
Einheitlich hohe Qualität bei 
gesteigerter Informationstiefe

Einheitlich hohe Qualität bei gesteigerter Informationstiefe

Die Notwendigkeit von Daten in hoher Qualität nimmt im Bereich der industriellen Planung im Maschinen-, Anlagen- und Schaltschrankbau rasant zu. Speziell im Bereich des Schaltschrankbaus ist ein Nachfragezuwachs nach umfangreichen und hochwertigen Daten deutlich spürbar. Auf diesen Impuls hin kam die Umstellung auf den neuen Eplan Data Standard für Block Transformatoren-Elektronik zum richtigen Zeitpunkt. Denn damit zu arbeiten, ermöglicht die Kommunikation über alle Engineering-Disziplinen und stellt durchgängige Daten entlang der gesamten
Wertschöpfungskette sicher.

Anzeige

Anzeige

Anzeige