Vereinfachtes Anschließen von Patch-Kabeln

Wenn externe Ethernet-Leitungen in den Schaltschrank kommen, müssen diese mit RJ45-Steckern vor Ort konfektioniert werden. Eine Tätigkeit, die vor allem bei rauen Umweltbedingungen nicht immer fehlerfrei erfolgt. Mit der aufschnappbaren Gogaplug-Kupplung RJ45 KS oder dem Interfacemodul RJ45 IF wird dem Monteur dieser Arbeitsschritt erleichtert. Die auf eine Hutschiene aufschnappbare Kupplung RJ45K dient zum beidseitigen Einstecken und Auflegen von Cat.6-Patchkabeln. Die Buchse/Buchse-Kupplung ist voll geschirmt und entspricht Datenübertragungen bis 10GBit der Klasse EA. Der Sockel besteht aus Federstahl, dadurch ist eine verbesserte EMV gegeben. Versorgt wird die Kupplung über PoE bzw. PoE+. Beim Interfacemodul RJ45 IF wird die 1:1 Verdrahtung der 8-poligen RJ45-Buchse auf Schraubklemmen mit max. 1,5mm² geführt, um so einen einfachen Anschluss zu ermöglichen. Dadurch ist eine Cat5/100MBit Datenübertragung sichergestellt.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Siemens AG
Bild: Siemens AG
Siemens steigert Erlöse um 15% in Q2

Siemens steigert Erlöse um 15% in Q2

„Siemens setzt seine hervorragende Leistung fort und erzielte mehrere Rekorde, darunter Margensteigerungen und Allzeithochs bei den Ergebnissen bei Digital Industries und Smart Infrastructure sowie einen erneuten Rekord im Auftragsbestand“, sagte Roland Busch (Bild), Vorsitzender des Vorstands des Konzerns.

Bild: Sedotec GmbH &Co. KG
Bild: Sedotec GmbH &Co. KG
Nachhaltigkeit konkret

Nachhaltigkeit konkret

Spätestens seit dem Überfall auf die Ukraine haben viele Unternehmen neben den Megathemen Klimaschutz, Energieeinsparung, Nachhaltigkeit und CO2-Vermeidung auch das Thema Unabhängigkeit von den Energiepreisen im Fokus. Der Wille, Energie für die Eigennutzung selbst zu erzeugen, ist bei vielen Unternehmen hoch oben angesiedelt, lassen sich hierbei doch Kosten schnell und nachhaltig einsparen sowie der CO2-Fußabdruck verbessern. Und nie waren die Möglichkeiten größer. Alleine die Einspeisung selbst erzeugten Stroms mündet bislang noch häufig in aufwändigen Individuallösungen. Sedotec nutzt diese Steilvorlage und schafft mit zwei neuen Feldtypen eine schnelle, sichere und nachhaltige Standardlösung.