Premiere Network SSB 2018: Jetzt noch Teilnahme sichern

Premiere Network SSB 2018: Jetzt noch Teilnahme sichern

Zwei Wochen sind es noch bis zum Startschuss der Veranstaltungsreihe Network SCHALTSCHRANKBAU 2018 am 1. Februar in der Essener Zeche Zollverein. So viel steht heute bereits fest: Die Resonanz im Hinblick auf das Auftakt-event ist hervorragend – 80% der vorhandenen Plätze sind bereits gebucht. Wer sich seine Teilnahme noch sichern möchte, kann sich bis zum 29. Januar anmelden. Die Tagesveranstaltung kostet nur 179,-€. Das aktuelle Programm und weitere Informationen finden Sie unter: www.schaltschrankbau-magazin.de/network-2018/. Die Teilnehmer erwartet eine attraktive Agenda mit einer ausgewogenen Mischung aus Informationen und der Möglichkeit des Austauschs unter Kollegen. Die insgesamt neun Vorträge behandeln unter anderem die Themen Digitalisierung im Schaltanlagenbau, neueste Tools für das effiziente Engineering, Normungsfragen wie aktuelle Entwicklungen bei der DIN EN61439 und Grundlagen der für Nordamerika relevanten UL508A, aber auch klassische Themen wie intelligente Lösungen für die Kabelkonfektionierung und den Störlichtbogenschutz in Niederspannungsschaltanlagen. In eigens dafür eingeräumten Zeit-Slots präsentieren die Industrie-Partner Phoenix Contact, Rittal, Schneider Electric, Siemens, Wago und Weidmüller ihr reichhaltiges Angebotsspektrum für den Schaltanlagenbau. Im Vier-Augen-Gespräch können dann auch individuelle Fragestellungen ausgiebig erörtert werden. Ebenso nicht zu kurz kommen wird das Networking im Kollegenkreis. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Das Network SCHALTSCHRANKBAU 2018 wird fortgesetzt mit Terminen in Bad Nauheim (16.04.18), Berlin (08.05.2018), Hamburg (28.06.18), Stuttgart (18.09.18) und Ingolstadt (25.10.18).

Das könnte Sie auch Interessieren

Advertisement

Anzeige

Bild: Schneider Electric GmbH
Bild: Schneider Electric GmbH
Steuerungsanlagen funken Mayday

Steuerungsanlagen funken Mayday

Maschinenraum an Brücke: Mayday Mayday Mayday! Im Kino wissen wir sofort: hier ist Gefahr in Verzug. Der Grund: eine Abweichung vom Soll-Zustand bei den Messwerten. Wie im Maschinenraum eines Schiffes laufen auch im Steuerschrank alle Daten einer technischen Konstruktion zusammen und es werden permanent Ist- gegen Soll-Zustände abgeglichen. Weicht ein Wert von der Norm ab, ist tatsächlich auch Gefahr in Verzug und eine schnelle Reaktion gefordert. Moderne Steuerungsanlagen senden ihren Notruf jedoch nicht mehr über die Brücke – sie funken ihre Maydays direkt.

Bild: WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Bild: WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Marathonläufer mit integrierter Pulsuhr

Marathonläufer mit integrierter Pulsuhr

Kostengünstig, schnell und flexibel – die Anforderungen an die moderne Stromversorgung werden stetig höher bei gleichbleibendem Kostendruck. Dazu kommen globale Megatrends, wie z.B. Globalisierung, Konnektivität und Neoökologie (Energiewende, Bioboom), die komplette Industriezweige zu tiefgreifenden Veränderungen zwingen. In diesem Fachartikel werfen wir einen Blick auf die Wago Stromversorgung Pro 2 und wie die Themen Kommunikation und Wirkungsgrad Einfluss auf moderne Stromversorgungen im Schaltschrank haben.

Anzeige

Anzeige

Anzeige