Niederspannungsschaltanlage mit neuer Sammelschienentechnologie

Niederspannungsschaltanlage mit neuer Sammelschienentechnologie

Mit Echtzeit-Zustandsüberwachung

Die Niederspannungsschaltanlage NeoGear von ABB stellt ein neuartiges System für die sichere Energieverteilung und Motorsteuerung dar. Besonders hervorzuheben ist die neu entwickelte laminierte Sammelschienentechnologie, die bisher in Flugzeugen, Automobilen und Raumstationen zu finden war.

Die Niederspannungsschaltanlage NeoGear von ABB zeichnet sich vor allem durch ihre neuartige laminierte Sammelschienentechnologie aus. (Bild: ABB)

NeoGear wurde bereits erfolgreich in ersten Projekten in der Schweiz und in China eingesetzt. Die neue laminierte Sammelschienentechnologie von ABB ersetzt traditionelle horizontale und vertikale Sammelschienensysteme. In Kombination mit der Konnektivität und digitalen Intelligenz der ABB-Plattform Ability bietet NeoGear einen völlig neuartigen Schutz vor dem Kontakt mit spannungsführenden Teilen. Der Platzbedarf für die Aufstellung der Schaltanlagen kann somit um bis zu 25% reduziert werden und geringere Wärmeverluste erhöhen die Kühleffizienz um bis zu 20%. Durch eine effizientere Zustandsüberwachung können die Gesamtbetriebskosten um bis zu 30% reduziert werden. „Schaltanlagen sind der Schlüssel zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit unserer Wirtschaft, aber seit mehr als 30 Jahren gibt es wenige grundlegende technologische Innovationen. NeoGear ist ein Beweis für das Engagement und die unermüdliche Arbeit von ABB, zukunftsorientierte und nachhaltige Alternativen auf den Markt zu bringen, um Lösungen für die Infrastruktur von morgen mitzugestalten“, betont Alessandro Palin, Managing Director Business Line Distribution Solutions, Geschäftsbereich Elektrifizierung.

Skalierbare Lösung für neue Projekte und Upgrades

Die neue Sammelschienen-Technologie wird durch fortschrittliche digitale Funktionen ergänzt. Die Digitalisierung verändert die Art und Weise, wie die Industrien Strom in ihren Maschinen, Fabriken und Betrieben nutzen: Sie unterstützt dabei den Lebenszyklus der Anlagen zu verlängern, Modernisierung voran zu treiben, um Sicherheit und Effizienz zu verbessern und zu nachhaltigeren und verantwortungsvolleren Geschäftsmodellen überzugehen. Vor diesem Hintergrund stellt die ABB Ability-fähige Niederspannungs-Schaltanlage NeoGear eine komplette und skalierbare Lösung dar. Zu den digitalen Fähigkeiten gehören Echtzeit-Zustandsüberwachung und vorausschauende Wartung, Fernwartung, Fehler- und Lösungsdiagnose und Datenanalyse für Industry 4.0. ABB Ability Condition Monitoring für elektrische Systeme vor Ort ist im Lieferumfang enthalten und hilft den Kunden, die Betriebseffizienz zu steigern und eine hohe Flexibilität zu erreichen. „Wir stellen eine steigende Nachfrage nach innovativeren Schaltanlagen fest, die unseren Kunden helfen, sich in immer anspruchsvolleren Umgebungen zurechtzufinden”, betont Marco Tellarini, Global Product Group Manager Distribution Solutions von ABB. NeoGear soll Kunden dabei unterstützen, die steigenden Anforderungen an die Sicherheit der Arbeitsumgebung zu erfüllen und Stillstandszeiten und Kosten in den Bereichen Öl und Gas, Chemie, Lebensmittel und Getränke, Mineralien und Bergbau sowie Wasseraufbereitung zu reduzieren.

ABB Stotz-Kontakt GmbH
new.abb.com/de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: ©greenbutterfly/stock.adobe.com
Bild: ©greenbutterfly/stock.adobe.com
Damit’s auf dem 
Hochvolt-Prüfstand läuft

Damit’s auf dem Hochvolt-Prüfstand läuft

Der Trend zur E-Mobilität ist im wahrsten Sinne des Wortes hochspannend. Um die Wünsche der E-Autokunden nach hoher Reichweite mit möglichst kurzen Ladezeiten und dynamischen Fahrleistungen zu erfüllen, geht der Trend in Richtung immer höherer Systemspannungen im Antriebsstrang. Mess- und Prüftechnik für die E-Mobilität verlangt den installierten Geräten daher Höchstleistungen ab.

Bild: Alfra GmbH
Bild: Alfra GmbH
Viel mehr als Löcher

Viel mehr als Löcher

„Wir machen Löcher“. So stellte die Werkzeugmanufaktur Alfra auf ihrer ehemaligen Homepage einen der Kernbereiche des Unternehmens dar. Klingt einfach, ist es aber nicht. Denn Loch ist nicht gleich Loch und stellt Entwickler und Konstrukteure vor vielfältige Herausforderungen. Alfra, die laut eigenen Angaben als Erfinderin des Dreispalt-Blechlochers gilt, vertreibt bereits seit Ende der 70er Jahre entsprechende Betätigungshilfen für ihr Locher-Sortiment. Dazu gehören auch hydraulische Handstanzen. Wie alle Geräte aus dem Firmenprogramm werden diese ständig den Erfordernissen der Schaltschrankbaubranche angepasst. Momentan steht erneut ein Update für diese Produktlinie an.

Bild: ZVEH
Bild: ZVEH
ZVEH-Jahrestagung 2022

ZVEH-Jahrestagung 2022

Nachdem die ZVEH-Jahrestagung als Präsenzveranstaltung zwei Jahre lang pandemiebedingt ausgefallen war, kamen die Elektrohandwerke und ihre Partner aus Industrie und Großhandel vom 8. bis zum 10. Juni in Wiesbaden zusammen.

Bild: EPA GmbH
Bild: EPA GmbH
Ein- und Ausschalten 
ohne FI-Auslösungen

Ein- und Ausschalten ohne FI-Auslösungen

Die Firma EPA bietet mit den neuen NF-KC-LKY-Modellen eine Netzfiltergeneration, die serienmäßig mit der PreLeak Technology ausgestattet ist. Dadurch ist es erstmals möglich, Maschinen und Anlagen ein- und auch auszuschalten, ohne dass der Fehlerstrom-Schutzschalter ungewollt auslöst. Grund hierfür ist, dass die Filter weder beim Zu- noch beim Abschalten einen Differenzstromimpuls erzeugen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige